Streamingdienst Disney Plus kommt im Sommer in 42 weitere Länder

Künftig ist das Angebot von Disney Plus auch in Polen, Südafrika und den Vereinigten Arabischen Emiraten abrufbar. Zuletzt verbuchte der Streamingdienstleister nur ein geringes Wachstum an Zuschauern.
Disney Plus: In Europa ist der Streamingdienst bislang in 18 Ländern verfügbar

Disney Plus: In Europa ist der Streamingdienst bislang in 18 Ländern verfügbar

Foto: Nikolas Kokovlis / NurPhoto / picture alliance

Das Angebot von Disney Plus wird erweitert: Nach übereinstimmenden Medieninformationen ist der Streamingdienst ab Sommer 2022 in 42 zusätzlichen Ländern verfügbar. Darunter sind Polen, Tschechien und Kroatien, aber auch mehrere Länder im Nahen Osten und in Afrika, etwa Israel, Ägypten, Südafrika und die Vereinigten Arabischen Emirate.

Disney Plus startete 2019 in den USA, Kanada und den Niederlanden. Zu seinem Angebot gehören Filme und Shows von Disney, Pixar, Marvel, Star Wars und National Geographic. Bislang ist Disney Plus vor allem in Europa, Nord- und Südamerika verbreitet. In Europa ist der Streamingdienst bislang in 18 Ländern verfügbar: Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Island, Italien, Luxemburg, Monaco, Norwegen, den Niederlanden, Österreich, Portugal, Schweden, der Schweiz, Spanien und dem Vereinigten Königreich.

Zuletzt hatte Disney Plus weltweit 118 Millionen Abonnenten. Der Dienst liegt damit immer noch deutlich hinter Netflix mit rund 214 Millionen Abonnenten. Während der Coronabeschränkungen geriet die Produktion neuer Serien und Filme bei Disney Plus ins Stocken. Seitdem verbucht der Streamingdienstleister nur ein geringes Wachstum an Zuschauern.

ime
Mehr lesen über Verwandte Artikel