Gottschalks Rat an Markus Lanz "Vermeiden Sie SPIEGEL ONLINE!"

Wachwechsel auf der Wett-Couch: Thomas Gottschalk spricht in einem SPIEGEL-ONLINE-Kurzinterview erstmals über seinen wahrscheinlichen Nachfolger Markus Lanz, die verfrühten Totenglocken für "Wetten, dass..?" und einen moderierenden Irrsinn namens Daniela Katzenberger.

ARD

SPIEGEL ONLINE: Herr Gottschalk, Markus Lanz ist die gefühlt fünfte Wahl des ZDF für die "Wetten, dass..?"-Moderation. Ist er dennoch eine gute Wahl?

Gottschalk: Ich kenne ihn persönlich kaum, aber habe ihn als eloquenten und freundlichen Kollegen auf meiner Couch erlebt. Seine Talkshow am Abend macht er ausgezeichnet.

SPIEGEL ONLINE: Ist Lanz nicht ein wenig zu brav für den lustigen Wett-Irrsinn?

Gottschalk: Der Irrsinn tobt heute überall. Schauen Sie sich mal die Videos bei YouTube an, auf denen Menschen von fahrenden Zügen ins Wasser springen oder auf andere Weise ihr Leben riskieren. Die Zeiten, in denen ganz Deutschland den Atem angehalten hat, weil einer einen Laster auf vier Schnapsgläser stellt, sind vorbei. Und Frau Katzenberger ist der moderierende Irrsinn schlechthin.

SPIEGEL ONLINE: Hätte das ZDF nach den ersten misslungenen Versuchen, einen Nachfolger für Sie zu finden, die Sendung nicht lieber in Ehren einstellen sollen?

Gottschalk: Es war nie meine Absicht, mit meinem Ausstieg auch die Show zu Grabe zu tragen. Wäre es nach mir gegangen, hätte man nach dem Abschied von Sean Connery auch mit der James-Bond-Serie Schluss machen können - was ein großer Fehler gewesen wäre.

SPIEGEL ONLINE: Dass es so lange gedauert hat, jemanden zu finden, der es wagt, in Ihre Fußstapfen zu treten - schmeichelt Ihnen das?

Gottschalk: In den letzten Jahren haben die meisten Medien - und SPIEGEL ONLINE war da immer vorne dran -, nach jeder "Wetten, dass..?"- Folge die Totenglocken für dieses überholte und vorhersehbare Format geläutet. Jetzt wird die Tatsache, dass es einen Nachfolger für mich gibt, mit Trompetenstößen als Topmeldung verkauft. Das freut mich!

SPIEGEL ONLINE: Sie kennen aus Ihrer Zeit bei "Wetten, dass..?" jede Menge Weltstars. Werden Sie Markus Lanz einen Blick in Ihr Adressbuch erlauben?

Gottschalk: Das funktioniert doch nicht so, dass ich Johnny Depp anrufe, um ihn für den nächsten Samstag nach Friedrichshafen zu quatschen, sondern wir bitten Disney auf Knien, sich für uns vor Johnny Depp auf den Bauch zu werfen, damit er kommt. Das war ihm bei mir egal; ich fürchte, das wird ihm auch bei Lanz egal sein.

SPIEGEL ONLINE: Haben Sie einen Rat für Markus Lanz?

Gottschalk: Nach der ersten Sendung SPIEGEL ONLINE vermeiden und am Montag danach keine Zeitungen lesen. Nach meiner ersten Show hat die Münchener "Abendzeitung" getitelt: "Wir wollen Frank Elstner wieder haben!"

Das Interview führte Stefan Kuzmany

insgesamt 291 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
wolffsohn 15.02.2012
1. Quotenverlust vorprogrammiert
Lanz hat es etwas Urdeutsches: Geradlinige Sachlichkeit, was ja nichts Verkehrtes ist, aber in eine eher lockere Show wie "Wetten dass...?" nicht hinein passt. Der Quotenverlust ist vorprogrammiert, da man Gottschalks lockere Flapsigkeit nicht buchen kann, sondern diese im Blut haben muss.
leconnecteur 15.02.2012
2.
Zitat von sysopDie Nachfolge von Thomas Gottschalk als "Wetten, dass..?" gestaltete sich schwierig,jetzt scheint Markus Lanz das Rennen gemacht zu haben. Ist der richtige Mann für die große Samstagabend-Show?
"Medieninformationen, wonach Markus Lanz Nachfolger von Moderator Thomas Gottschalk werden soll, hat das ZDF nicht bestätigt. 'Es gibt definitiv noch keine Entscheidung', sagte Stock. Die Programmdirektion führe diesbezüglich weiterhin Gespräche. Auch sei noch keine Entscheidung gefallen, ob es künftig nur noch einen Moderator oder weiterhin eine Co-Moderation gebe." Allgemeine Zeitung - ZDF dementiert Gerüchte um Markus Lanz als "Wetten, dass... ?"-Moderator (http://www.allgemeine-zeitung.de/nachrichten/vermischtes/11669566.htm) Hmm ... und wer hat nun recht?
Maynemeinung 15.02.2012
3. Erleichterung
Zitat von sysopDie Nachfolge von Thomas Gottschalk als "Wetten, dass..?" gestaltete sich schwierig,jetzt scheint Markus Lanz das Rennen gemacht zu haben. Ist der richtige Mann für die große Samstagabend-Show?
Ich bin gleich doppelt erleichtert. Zum einen weiß ich, dass es auch zukünftig keinen vernünftigen Grund gibt, sich diesen Trash anzugucken. Zum anderen ist wieder ein Nicht-Thema aus der Welt, das schon viele zu lange die Nachrichtenkanäle verstopft hat. Möge das ZDF an seiner Feigheit ersticken.
danielitinho 15.02.2012
4. ...
Zitat von sysopDie Nachfolge von Thomas Gottschalk als "Wetten, dass..?" gestaltete sich schwierig,jetzt scheint Markus Lanz das Rennen gemacht zu haben. Ist der richtige Mann für die große Samstagabend-Show?
hehe, der mann ohne eigenschaften ist der logische nachfolger von gottschalk. so wird er wenigstens nicht mit ihm verglichen. lanz und gottschalk... das ist noch nicht mal eine andere liga, das ist eine andere sportart.
franzsch 15.02.2012
5.
Zitat von sysopDie Nachfolge von Thomas Gottschalk als "Wetten, dass..?" gestaltete sich schwierig,jetzt scheint Markus Lanz das Rennen gemacht zu haben. Ist der richtige Mann für die große Samstagabend-Show?
Meine Güte, in meinen Augen die falsche Wahl. Der Lanz hat erst Kerners Kochsendung ruiniert ("Lanz labert"), jetzt fährt er Wetten Dass in Grund und Boden. Furchtbar...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.