Shoah-Opfer als Rollennamen "Tatort"-Kommissarin wird nicht Selma Jacobi heißen

Nach vielfacher Kritik wird Margarita Broich als "Tatort"-Kommissarin doch nicht nach einer in Theresienstadt ermordeten Frau heißen. An Selma Jacobi erinnert ein "Stolperstein" vor dem Wohnhaus der Schauspielerin. Doch was als noble Geste gemeint war, wurde als Anmaßung verstanden.
Wolfram Koch und Margarita Broich: Gegen seinen Rollennamen Paul Brix gibt es keine Einwände

Wolfram Koch und Margarita Broich: Gegen seinen Rollennamen Paul Brix gibt es keine Einwände

Foto: Daniel Reinhardt/ dpa
feb/dpa