Gesundheitliche Probleme Jan Hofer bricht "Tagesthemen"-Moderation ab

"Es ging ihm gerade nicht gut": Jan Hofer musste aus gesundheitlichen Gründen seine Moderation der ARD-"Tagesthemen" beenden. Caren Miosga sprang ein.
"Tagesschau"-Chefsprecher Jan Hofer (Oktober 2015)

"Tagesschau"-Chefsprecher Jan Hofer (Oktober 2015)

Foto: DPA/Tagesschau.de

Jan Hofer hat am Donnerstagabend aus gesundheitlichen Gründen seine "Tagesthemen"-Moderation abbrechen müssen. Zunächst hatte der 66-Jährige noch den ersten Nachrichtenblock gesprochen - dann übernahm seine Kollegin Caren Miosga: "Meine Damen und Herren, wir machen weiter mit Nachrichten, die normalerweise mein Kollege Jan Hofer jetzt präsentieren würde. Es ging ihm gerade nicht gut, deswegen werde ich das jetzt übernehmen."

Auf Twitter waren Verwunderung und Sorge groß, viele Zuschauer fragten nach dem Gesundheitszustand des Moderators. Das Social-Media-Team der Sendung bedankte sich für die Genesungswünsche und schrieb : "Jan Hofer lässt sich erstmal untersuchen." Weitere Details zu Hofers Gesundheitszustand sind bisher nicht bekannt.

Hofer ist seit 1985 Sprecher der "Tagesschau". Im Oktober 2004 folgte er Jo Brauner auf den Posten des Chefsprechers.

aar/dpa
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.