Absage von Essener Klinikchef Jan Josef Liefers nicht willkommen auf Intensivstation

Schauspieler Jan Josef Liefers darf keine Schicht auf der Intensivstation des Essener Uni-Klinikums machen. Kranke sollten nicht in die Diskussion über #allesdichtmachen hineingezogen werden, so der Klinikchef.
Schauspieler Jan Josef Liefers

Schauspieler Jan Josef Liefers

Foto:

Oliver Berg / dpa

Der »Tatort«-Schauspieler Jan Josef Liefers darf keine Schicht auf der Intensivstation des Essener Universitätsklinikums begleiten. Das berichtet der Nachrichtensender n-tv.  Klinikchef Professor Jochen A. Werner erteilte entsprechenden Plänen eine deutliche Abfuhr. »Für uns definitiv kein Thema«, sagte er im Podcast »19 – die DUB Chefvisite« . »Wer bis heute nicht begriffen hat, was in Krankenhäusern geleistet wird, der begreift es auch in einer Schicht nicht«, so Werner. Er halte eine Inszenierung wie »Bergdoktor im Ruhrgebiet« für »undenkbar«.

Die Essener Medizinerin Carola Holzner (»Doc Caro«) hatte via Social Media alle Teilnehmer der umstrittenen Künstleraktion #allesdichtmachen aufgefordert, einen Tag auf einer Intensivstation zu verbringen. Liefers hatte in einem »Zeit«-Interview bekannt gegeben, er habe sich »schon angemeldet«. Für Klinikchef Werner sei die Bereitschaft von Liefers zwar eine »löbliche Geste«, es gehöre sich aber nicht, die Kranken in diese Diskussion hineinzuziehen.

hpi
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.