Nach Show-Niederlage Joko und Klaas führen an Silvester »Dinner for One« auf

Nach ihrer Niederlage bei »Joko & Klaas gegen ProSieben« wurden die Entertainer dazu verdonnert, einen Silvesterklassiker neu zu interpretieren: Winterscheidt und Heufer-Umlauf spielen »Dinner for One« nach.
Joko Winterscheidt als Butler und Klaas Heufer-Umlauf als altes Geburtstagskind: Erstes Szenenbild der »Dinner for One«-Neuinszenierung

Joko Winterscheidt als Butler und Klaas Heufer-Umlauf als altes Geburtstagskind: Erstes Szenenbild der »Dinner for One«-Neuinszenierung

Foto:

ProSieben; Waya Yeung / dpa

Weil Joko und Klaas in ihrer ProSieben-Show verloren haben, müssen sie an Silvester zur besten Sendezeit den Sketchklassiker »Dinner for One« nachspielen. Der Privatsender gab am Mittwoch Details dazu bekannt, die beiden Entertainer hatten am Vorabend bei »Joko & Klaas gegen ProSieben on Ice« verloren.

»Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf müssen für den Silvesterabend die neue Version eines rund 60 Jahre alten Klassikers des jährlichen Silvesterprogramms erarbeiten und unter dem Titel ›Silvester für Eins‹ eine neue Tradition zum Jahreswechsel etablieren«, heißt es in der Mitteilung.

»Gemeinsam mit Conférencier Steven Gätjen schlüpft Joko Winterscheidt gleich in mehrere Rollen, um als treuer Butler der Herrin des Hauses, gespielt von Klaas Heufer-Umlauf, einen wundervollen Geburtstag wie jedes Jahr zu bereiten. Doch schon bevor die erste Klappe fällt, stoßen Joko und Klaas gemeinsam und mit dem Team an, um das zurückliegende Jahr zu feiern. Ob das gut enden kann? Na denn: Cheerio!«, so ProSieben.

Die Sendung »Silvester für Eins« mit Joko & Klaas läuft am 31. Dezember um 20.15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn. Wer das Original bevorzugt, hat an Silvester zahlreiche Möglichkeiten, »Dinner for One« zu sehen – im Ersten zum Beispiel um 16.45 Uhr oder am Neujahrsmorgen um 05.10 Uhr. Daneben gibt es zahlreiche Ausstrahlungen in den Dritten Programmen, auch als Dialektfassungen.

feb/dpa