TV-Krimi Meret Becker hört beim Berliner "Tatort" auf

"Sieben gut verbrachte Jahre Lebenszeit": Trotz des Erfolgs des Berliner "Tatorts" kündigt Meret Becker ihren Abschied als Kommissarin Rubin an. Spielpartner Mark Waschke bleibt der Reihe erhalten.
Meret Becker als Kommissarin Rubin in der "Tatort"-Folge "Tiere der Großstadt"

Meret Becker als Kommissarin Rubin in der "Tatort"-Folge "Tiere der Großstadt"

Foto: rbb/ Conny Klein
Fotostrecke: Alle "Tatort"-Teams im Überblick
Foto: Manuela Meyer/ SR
Fotostrecke

Fotostrecke: Alle "Tatort"-Teams im Überblick

cbu/AFP