Besser als ARD-"Tagesschau" Baumgartner bringt n-tv Traumquote

Ein Prozent. So hoch liegt der Marktanteil von n-tv normalerweise an einem Sonntagabend. Doch mit der Übertragung des Rekordsprungs von Felix Baumgartner schaffte der Nachrichtensender das 20fache.
Extremsportler Felix Baumgartner nach seiner Landung in Roswell, New Mexico

Extremsportler Felix Baumgartner nach seiner Landung in Roswell, New Mexico

Foto: AFP/www.redbullcontentpool.com/ Balazs Gardi

Köln - Es waren 15 Minuten Ruhm an einem Sonntagabend für n-tv: Mit der Übertragung des Rekordsprungs von Extremsportler Felix Baumgartner aus 39 Kilometern Höhe erreichte der Kölner Nachrichtensender eine traumhafte Einschaltquote. Rund 7,1 Millionen Zuschauer haben dort den Sprung verfolgt. Damit habe der Kanal in der Viertelstunde des Absprungs und der Ankunft 19,9 Prozent Marktanteil erreicht, sagte ein Sprecher des Senders am Montag in Köln.

An normalen Sonntagabenden erreiche n-tv etwa ein Prozent Marktanteil - damit lag die Quote um das Zwanzigfache höher. n-tv stellte damit sogar die ARD-"Tagesschau" in den Schatten, die parallel 5,6 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 16 Prozent erreichte.

Der Österreicher Baumgartner sprang über dem US-Bundesstaat New Mexico aus einer Kapsel an einem Ballon. Laut einer vorläufigen Messung soll er die Schallmauer durchbrochen und eine Spitzengeschwindigkeit von 1342 Kilometern pro Stunde erreicht haben.

kha/dapd
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.