ARD-Krimiserie »Mord mit Aussicht« bekommt eine weitere Staffel

Die ARD-Serie »Mord mit Aussicht« war in ihrer Neuauflage so erfolgreich wie kaum eine andere: Für 2024 ist darum eine fünfte Staffel geplant. Die Story für die Fortsetzung steht bereits.
Krimi in der Eifel: Die Serienneuauflage »Mord mit Aussicht« verfolgten durchschnittlich mehr als sechs Millionen Zuschauer

Krimi in der Eifel: Die Serienneuauflage »Mord mit Aussicht« verfolgten durchschnittlich mehr als sechs Millionen Zuschauer

Foto: Ben Knabe / ARD

Ein halbes Jahr liegt der Reboot der ARD-Krimiserie »Mord mit Aussicht« zurück: Die Besetzung wechselte , die Art der Charaktere ebenso. Beim Publikum war die Neuauflage offenbar beliebt: In einer Pressemitteilung meldete die ARD nun, »Mord mit Aussicht« werde fortgesetzt. Ab Frühjahr 2024 wird eine weitere Staffel zu sehen sein. Die Dreharbeiten der 13 Folgen sind für 2023 geplant.

Laut ARD sahen durchschnittlich mehr als sechs Millionen Zuschauer die Krimiserie im Hauptabendprogramm. Dazu kamen rund 400.000 Zuschauer über die Mediathek. Die Serie lag damit noch deutlich vor »Die Heiland – Wir sind Anwalt« sowie »Tierärztin Dr. Mertens«, mit etwas weniger als fünf Millionen Zuschauern. Wiederholungen erfreuten sich laut ARD »auch Jahre nach der Premiere hoher Beliebtheit beim Publikum«, heißt es dort.

Die neue Staffel der Serie ist in gleicher Besetzung geplant: mit Katharina Wackernagel als Kriminalhauptkommissarin Marie Gabler, Sebastian Schwarz als Polizeioberkommissar Heino Fuß und Eva Bühnen als Kommissaranwärterin Jenny Dickel. Für die Fortsetzung kündigte die ARD erneut die »seltsamsten Crimefälle der Region« an, mit beruflichen Streitigkeiten zwischen Gabler und Fuß.

Die ersten drei Staffeln der Krimiserie »Mord mit Aussicht« liefen ab 2008 im deutschen Fernsehen. 2015 war außerdem der Film »Ein Mord mit Aussicht« zu sehen. Im Frühjahr 2022 startete eine Neuauflage: Die früheren Darsteller Caroline Peters, Bjarne Mädel und Meike Droste wurden dabei abgelöst, einige Namen der Figuren änderten sich.

ime
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.