Netflix-Drama »Seitenwechsel« Die Oscar-Saison ist eröffnet

Zwei schwarze Frauen leben im New York der Zwanzigerjahre als Weiße. Ruth Negga und Tessa Thompson gehen mit diesem Drama ins Oscar-Rennen. Was macht diesen Film so großartig?
Clare (Ruth Negga, l.) und Irene (Tessa Thompson): Inkognito in New York

Clare (Ruth Negga, l.) und Irene (Tessa Thompson): Inkognito in New York

Foto: Netflix
Clare gibt sich als Weiße aus – auch gegenüber ihrem rassistischen Mann (Alexander Skarsgård)

Clare gibt sich als Weiße aus – auch gegenüber ihrem rassistischen Mann (Alexander Skarsgård)

Foto: Netflix
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.