Netflix-Serie »Sandman« bekommt eine zweite Staffel

Die Comicversion galt als unverfilmbar: Im August ging auf Netflix die Fantasyserie »Sandman« an den Start – und war dort ein Erfolg. Doch selbst einer der Drehbuchautoren hatte zunächst an einer Fortsetzung gezweifelt.
Szene aus »Sandman«: Dream (Tom Sturridge) zusammen mit Lucienne (Vivienne Acheampong)

Szene aus »Sandman«: Dream (Tom Sturridge) zusammen mit Lucienne (Vivienne Acheampong)

Foto: Netflix

»The Sandman« war lange Zeit nur als Comicserie bekannt. Ab Anfang August wurde eine erste Staffel mit elf Episoden auf Netflix gestreamt. Nun bestätigte »Sandman«-Autor und -Produzent Neil Gaiman in einem Tweet, dass für die Fantasyserie eine Fortsetzung geplant sei: »Die Gerüchte sind wahr«, heißt es dort. »Netflix ist begeistert, dass so viele von euch Sandman gesehen haben, und das, worauf wir alle gehofft haben, ist tatsächlich passiert.«

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

In einer offiziellen Erklärung  von Netflix hieß es, dass die Serie unter Mitarbeit von Gaiman und den beiden Drehbuchautoren Allan Heinberg und David Goyer in eine zweite Staffel gehe. In den nächsten Folgen sei demnach geplant, in den Konflikt zwischen Dream (Tom Sturridge) und seinen Feinden »weiter einzutauchen«. Ein Datum für die geplante Veröffentlichung gab der Streamingdienst nicht bekannt.

Noch im August hatte Gaiman Zweifel geäußert , ob es zu einer weiteren Staffel kommen würde: »Sandman« sei eine »wirklich teure Serie«, schrieb der Autor auf Twitter. Damit Netflix das Geld für eine weitere Serie freigebe, müsse er mit seinem Team »unglaublich gut abschneiden«. Trotz hoher Zuschauerquoten könnte es deshalb »immer noch nicht genug sein«.

Die Netflix-Serie »Sandman« basiert auf der gleichnamigen Comicreihe von Neil Gaiman, die in mehr als 70 Ausgaben von 1989 bis 1996 erschien. Die Verfilmung war auf Netflix ab Anfang August 2022 zu sehen. Innerhalb weniger Stunden lag die Fantasyserie laut Netflix auf Platz eins und blieb dort für mehrere Tage in den weltweiten Top Ten.

isb
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.