Neue TV-Show für Boris Becker Bobbele, der Baumeister

Hilf, Bobbele, hilf! Boris Becker könnte bald den bedauernswerten baulichen Zustand deutscher Schulen verbessern. Der Privatsender Sat.1 plant ein neues Format, in dem die Tennis-Legende bei der Sanierung maroder Schulbauten helfen soll.

Tennis-Legende Becker: Bald im Einsatz für deutsche Schulen?
DDP

Tennis-Legende Becker: Bald im Einsatz für deutsche Schulen?


Hamburg - Boris Becker soll auf Sat.1 ein eigenes TV-Format bekommen. Mit einem sogenannten "Helptainment"-Format unter dem Arbeitstitel "Boris macht Schule" soll der frühere Tennisstar helfen, renovierungsbedürftige Schulen zu sanieren, berichtet der Branchendienst "Kontakter" in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe. "Es handelt sich dabei um ein soziales Projekt für Sat.1", sagte eine Sprecherin des Senders. Derzeit fänden in Berlin Probeaufnahmen für eine Pilotsendung statt.

Etliche Architekten und Stadträte sollen angeschrieben worden sein, mit der Bitte, sanierungswürdige Lehranstalten zu identifizieren. Zahlreiche Projekte wurden dabei eingereicht. Eine Schule in Berlin soll den Zuschlag für den ersten Umbau bekommen haben. Boris Becker, selbst Vater von drei schulpflichtigen Kindern, soll die zentrale Rolle spielen. Sollte die Sendung ankommen, sind laut "Kontakter" fünf weitere Folgen geplant.

Becker bringt ein wenig Erfahrung im TV-Geschäft mit: Für Premiere (jetzt Sky) und das DSF (jetzt Sport 1) war er früher als Kommentator und Moderator im Einsatz, unter anderem mit der Talkshow "Becker 1:1" und dem Sport-Quiz "Sofaduell".

tdo/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.