SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

23. September 2012, 12:07 Uhr

Neues "Wetten, dass..?"-Konzept

Sessel statt Sofa, Cro statt Maffay

Der alte Fernsehdampfer wird behutsam renoviert: Am 6. Oktober präsentiert Markus Lanz zum ersten Mal "Wetten, dass..?". Einem Zeitungsbericht zufolge wird es dabei kleine, aber entscheidende Änderungen in der Konzeption der Samstagabend-Spielshow im ZDF geben.

Berlin - Thomas Gottschalk, 62, sitzt jetzt bei der Konkurrenz von RTL als "Supertalent"-Juror, und mit ihm gehen beim ZDF auch einige liebgewonnene Details des alten Showdampfers "Wetten, dass..?" über Bord. Wie die "Bild am Sonntag" ("BamS") berichtet, haben sich der Mainzer Sender und der neue Moderator Markus Lanz auf ein geliftetes Konzept der ehrwürdigen Spielshow geeinigt. Den Samstagabend-Klassiker gibt es seit 31 Jahren, Gottschalk moderierte ihn mit kurzer Unterbrechung von 1987 bis 2011.

Laut "BamS" setzen Lanz und die ZDF-Redakteure vor allem auf ein musikalisches Konzept, das auch den Geschmack einer jüngeren Zielgruppe treffen soll. Deswegen wird bei der Lanz-Premiere am 6. Oktober in Düsseldorf auch der Stuttgarter Rapper Cro ("Easy") auftreten, der auf der Bühne stets eine Pandabären-Maske trägt. Um das angestammte ältere Publikum aber nicht gleich zu verschrecken, sind auch Gottschalk-Dauergäste Jennifer Lopez und die Toten Hosen dabei. Wenigstens Peter Maffay, mit 16 Auftritten sozusagen Hausmusiker bei "Wetten, dass..?", darf diesmal nicht antreten. Ein gutes Zeichen.

Die vielleicht wichtigste Änderung im Show-Konzept: Seine Talkgäste befragt Markus Lanz, 43, nicht mehr auf dem legendären Gottschalk-Sofa, sondern auf drehbaren Sitzelementen, die eine entspanntere Gesprächssituation ermöglichen sollen. In diese Sessel dürfen sich am 6. Oktober nach "BamS"-Informationen unter anderem der neue "Tatort"-Kommissar Wotan Wilke Möhring, NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD), Fußballer Rafael van der Vaart samt Ehefrau Sylvie sowie Opernsänger Rolando Villazón setzen.

Pikant: Auch Brachialkomiker Bülent Ceylan, ansonsten bei RTL gerne auf den Samstagabend gebucht, wird bei "Wetten, dass..?" zu Gast sein. Parallel wird beim Kölner Privatsender programmgemäß das "Supertalent" mit Bohlen und Lanz-Vorgänger Gottschalk laufen.

bor

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung