Öffentlich-rechtlicher Rundfunk Pleitgen unterstützt Brenders Kritik

Fritz Pleitgen springt dem scheidenden ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender zur Seite: Der ehemalige Intendant des WDR hat dessen Kritik an der Einflussnahme politischer Parteien im öffentlich-rechtlichen Rundfunk verteidigt. Brender habe "Schwächen des Systems deutlich benannt".
Früherer WDR-Intendant Pleitgen: "Der Sache kann die Klarheit nur helfen"

Früherer WDR-Intendant Pleitgen: "Der Sache kann die Klarheit nur helfen"

dpa
wit/dpa/apn