Fotostrecke

"Wetten, Dass..?": Lanz, die Zweite

Foto: dapd

TV-Quote Mehr als zehn Millionen sahen "Wetten, dass..?"

Ob er in Sachen Qualität an seinen Vorgänger heranreicht, darüber lässt sich streiten. Quotentechnisch aber schließt Markus Lanz an beste "Wetten, dass..?-Zeiten an: 10,74 Millionen Zuschauer sahen die zweite Ausgabe des ZDF-Showklassikers mit ihm.

Hamburg/Berlin - Eine Quote wie zu den besten Zeiten von Thomas Gottschalk, mehr kann sich Markus Lanz nicht wünschen: 10,74 Millionen Zuschauer verfolgten am Samstagabend "Wetten, dass..?" in Bremen mit Stars wie Tom Hanks, Halle Berry und Robbie Williams. Das entspricht einem Marktanteil von 33,6 Prozent.

Bei der Premiere im Oktober saßen zwar noch sensationelle 13,62 Millionen TV-Zuschauer vor den Bildschirmen. Den Verantwortlichen dürfte jedoch klar gewesen sein, dass Lanz diese Quote nur einmal einfahren kann - vor seinem ersten "Wetten, dass..?"-Auftritt war die mediale Aufmerksamkeit enorm. Das konnte mit der zweiten Lanz-Ausgabe des Showklassikers nicht wiederholt werden. Nun wird es Aufgabe des Moderators sein, die Quote auch in Zukunft über der Zehn-Millionen-Marke zu halten.

Neben der eigenen Quote hat der ZDF-Moderator noch einen zweiten Sieg zu feiern - nämlich die Niederlage seines größten Konkurrenten: "Das Supertalent", die Castingshow, mit der ihm sein Vorgänger Gottschalk bei RTL Konkurrenz macht, erreichte am Samstag mit 4,5 Millionen Menschen und einem Marktanteil von 13,8 Prozent nicht einmal die Hälfte an Resonanz. Damit hat sich Lanz endgültig aus dem Schatten des großen Blonden moderiert.

cbu/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.