Rundfunkbeitrag vor dem Verfassungsgericht ARD und ZDF begrüßen Karlsruher Erhöhungsbeschluss

Der ARD-Vorsitzende Tom Buhrow und ZDF-Intendant Klaus Bellut freuen sich: Das Bundesverfassungsgericht hat die Erhöhung des Rundfunkbeitrags auf 18,36 Euro in Kraft gesetzt – wie von den Anstalten erhofft.
ARD-Vorsitzender Buhrow (Archivbild): »Bestätigt und stärkt die Unabhängigkeit des öffentlich-rechtlichen Rundfunks«

ARD-Vorsitzender Buhrow (Archivbild): »Bestätigt und stärkt die Unabhängigkeit des öffentlich-rechtlichen Rundfunks«

Foto: Christoph Hardt / imago images / Future Image
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

feb/dpa/AFP