Sat.1 Ingolf Lück soll wieder "Wochenshow" moderieren

Zurück zu Lück - und ab in die Neunziger: Sat.1 will die "Wochenshow" wiederbeleben, und der alte Moderator wird der neue werden. Nach SPIEGEL-Informationen sollen aber auch Bastian Pastewka und Anke Engelke gelegentlich zu sehen sein.
"Wochenschau"-Team 1996: Zurück zu Lück soll es demnächst bei Sat.1 wieder heißen

"Wochenschau"-Team 1996: Zurück zu Lück soll es demnächst bei Sat.1 wieder heißen

Foto: Sat.1/J¸rgens/ picture-alliance / obs

Hamburg - Bei der geplanten Neuauflage der "Wochenshow" will Sat.1 auf Nostalgie setzen: Den Gastgeber soll nach SPIEGEL-Information Ingolf Lück, 52, geben, der bereits von 1996 bis 2002 als Zerrbild eines Nachrichtensprechers durch die Comedy-Sendung führte ("Zurück zu Lück").

Für weitere Vertreter aus der einstigen Besetzung, zu der die Sat.1-Vorzeige-Spaßmacher Bastian Pastewka, Anke Engelke und Markus Maria Profitlich gehörten, sind Gastauftritte angedacht.

Zum festen Team sollen die Komiker und Schauspieler Axel Stein, Dave Davis, Carolin Kebekus, Friederike Kempter und Matthias Matschke zählen, für gelegentliche Einlagen sind Matze Knop und Johann König im Gespräch. Bei Sat.1 heißt es, man wolle sich an Spekulationen über die Besetzung nicht beteiligen.

Ein Sendetermin stehe noch nicht fest. Senderchef Andreas Bartl hatte die Show fürs erste Halbjahr angekündigt. Es wäre neben der "Harald Schmidt Show", die im September zu Sat.1 zurückkommen soll, die zweite Wiederkehr eines Formats, mit dem der Sender in den Neunzigern Erfolge feierte.

abl
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.