Schmiergeld-Skandal Gericht bietet Ex-MDR-Sportchef einen Deal an

Gegen Bestechung soll er unbedeutende Sportveranstaltungen und Sponsoren-Logos im Fernsehprogramm untergebracht haben. Jetzt steht der frühere MDR-Sportchef Wilfried Mohren in Leipzig vor Gericht. Dort möchte man das Verfahren abkürzen: Geldbuße und Geständnis statt Gefängnis.
Landgericht statt Sportbericht: Wilfried Mohren mit seinem Rechtsanwalt

Landgericht statt Sportbericht: Wilfried Mohren mit seinem Rechtsanwalt

Foto: DDP
sha/dpa/AP