Kurz bei "Maischberger" zu Corona Als es um Ischgl geht, fällt das Bild aus

Das heikle Thema Ischgl und Corona umschiffte Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz bei "Maischberger" - auch dank einer Bildstörung. Ansonsten ging es behutsam zu, ohne Lust auf "Blame Game".
Von Klaus Raab
Sebastian Kurz in der Schalte bei "Maischberger": "Behutsam und vorsichtig"

Sebastian Kurz in der Schalte bei "Maischberger": "Behutsam und vorsichtig"

Foto: © WDR/Oliver Ziebe