»Als Zuschauerin bin ich da schon etwas beleidigt« Schauspielerin Sibel Kekilli kritisiert deutsches Fernsehen

»Es gibt doch fast nur noch Krimis, schlichte Komödien, Arztserien und Quizshows«: Sibel Kekilli fühlt sich vom deutschen Fernsehen unterfordert. Es gebe keinen Platz für Abenteuer und Experimente.
Sibel Kekilli bei der Berlinale 2017

Sibel Kekilli bei der Berlinale 2017

Foto:

FABRIZIO BENSCH/ REUTERS

aar/dpa