Pfeil nach rechts

Kritik an neuen Rundfunkgebühren 17,98 Euro fürs Nicht-Fernsehen

Sie sehen oder hören fast nichts - und sollen trotzdem für Fernsehen und Radio zahlen. Wenn ab Januar die Rundfunkgebühren für alle Haushalte gelten, sind Blinde und Gehörlose nicht mehr automatisch davon befreit. Sozialverbände protestieren gegen die Änderung.
Radiogerät in Essen: Ab Januar werden pro Wohnung pauschal 17,98 Euro fällig

Radiogerät in Essen: Ab Januar werden pro Wohnung pauschal 17,98 Euro fällig

dapd
son/dapd/dpa