20 Jahre nach Terroranschlägen Spike Lee dreht 11.-September-Doku über New York

Zwei Jahrzehnte nach dem verheerenden Terror von 9/11 plant Regisseur Spike Lee eine Dokumentation über die einmalige Widerstandsfähigkeit der New Yorker. Auch der Umgang der Stadt mit der Corona-Pandemie soll dabei eine Rolle spielen.
Regisseur Spike Lee: »Beispielloses, mitreißendes Porträt der New Yorker«

Regisseur Spike Lee: »Beispielloses, mitreißendes Porträt der New Yorker«

Foto: 

Jordan Strauss/ AP

jon/afp