Fotostrecke

"Star Trek": Die Rückkehr des Kults

Foto: ddp images/ Paramount

TV-Sender bestätigt Neue "Star Trek"-Serie kommt 2017

"Star Trek" kehrt zurück ins Fernsehen: 2017 soll in den USA eine neue Serie starten über Abenteuer in Galaxien, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.

Gerüchte gab es schon im Frühjahr, jetzt ist es offiziell: Im Januar 2017 soll bei dem US-amerikanischen Sender CBS eine neue "Star Trek"-Serie starten. Das bestätigte der Sender am Montag.

"Es gibt keinen besseren Zeitpunkt als zum 50-jährigen Jubiläum der Show", sagt David Stapf, Präsident von CBS Television Studios. Die Serie soll exklusiv auf dem Streaming-Service von CBS abrufbar sein, eine Preview aber auch im Free-TV laufen, um die Fans anzufüttern.

Produzent der neuen Serie ist Alex Kurtzman. Er war als Produzent und Drehbuchautor auch schon bei den neueren Filmen der Science-Fiction-Reihe "Star Trek" von 2009 und "Star Trek Into Darkness" von 2013 beteiligt. Zur Besetzung und zum Inhalt wurde nichts bekannt.

Im Sommer 2016 startet auch ein neuer Film der Reihe, "Star Trek Beyond" - er steht mit der TV-Serie aber in keinem Zusammenhang.

Die erste "Star Trek"-Serie lief im Jahr 1966 an, nach Deutschland kam sie unter dem Titel "Raumschiff Enterprise". Es folgten mehrere Kinofilme und TV-Serien.

Im Fernsehen startete in den Achtzigerjahren "Star Trek - The Next Generation" mit Patrick Stewart als Captain Picard, in den Neunzigern dann "Star Trek - Deep Space Nine" mit Avery Brooks als Commander und später Captain Sisko; ebenfalls in den Neunzigern "Star Trek - Voyager" mit Kate Mulgrew als Captain Janeway. Schließlich folgte ab dem Jahr 2001 das Prequel "Enterprise" mit Scott Bakula als Captain Archer. Alle Serien liefen über mehrere Staffeln.

Quiz zu "Star Trek"
eth/otr/AP
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.