"Star Trek: Picard"-Teaser "Warum sind Sie abgetreten, Admiral?"

Erster Kurztrailer für die neue "Star Trek"-Serie von CBS, ziemlich irdisch auf den ersten Blick: Ex-Enterprise-Kapitän Jean-Luc Picard scheint den Ruhestand auf seinem Weingut zu genießen. Kann er das?

Kapitän Jean-Luc Picard in der Serie "Star Trek: The Next Generation"
CBS/ Getty Images

Kapitän Jean-Luc Picard in der Serie "Star Trek: The Next Generation"


Gras, ein junges Blatt an einem Zweig, aus einer Handpumpe fließendes Wasser und vor allem ganz viel Grün - das würde man bei einem " Star Trek"-Trailer eigentlich nicht erwarten. Doch so beginnt der erste Teaser für die neue Serie "Star Trek: Picard".

Der US-Sender CBS stellte den ersten Teaser für die Serie "Star Trek: Picard" ins Netz. 25 Jahre nach dem Ende von "Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert" (1987-1994) würde "bald" ein neues Kapitel beginnen, kündigte CBS an, ohne aber einen konkreten Starttermin zu nennen. Die angekündigte neue US-Serie soll weltweit beim Streamingdienst Amazon Prime zu sehen sein.

Der Trailer kündigt Jean-Luc Picards Ruhestand an: Der ehemalige Kapitän des Raumschiffs Enterprise scheint auf seinem oft erwähnten Weingut zu verweilen - das Gut ist in ruhigen, langen Bildern zu sehen.

Erst auf den zweiten Blick ist zu entdecken, dass über das ganze schöne Grün Unheil verheißende Wolken wabern. Dazu erzählt eine Frauenstimme, dass Picard vor 15 Jahren die Sternenflotte aus der Dunkelheit geführt habe, danach aber etwas Unvorstellbares passiert sei. "Why did you leave Starfleet, Admiral?" fragt sie zum Schluss - "Warum sind Sie abgetreten, Admiral?". Dann blickt man in die dunklen Augen von Picard.

Mit "Star Trek: Picard" kehrt CBS zu Patrick Stewart als Kapitän der Enterprise zurück. Der britische Schauspieler, der als Mitglied der "Royal Shakespeare Company" etliche Shakespeare-Rollen spielte, war bereits in der TV-Serie "Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert" sowie mehreren Kinoverfilmungen - zuletzt in "Star Trek: Nemesis" (2002) - als Jean-Luc Picard zu sehen.

Mit "Picard" kehrt CBS erstmals seit 2002 zu der zeitlichen Abfolge der im 24. Jahrhundert spielenden Serien und Filme zurück. Die späteren Serien "Discovery" (seit 2017) und "Enterprise" (2001-2005) spielen weitaus früher.

Neben Patrick Stewart, der auch in dieser Serie den Kapitän der Enterprise spielt, sind auch Alison Pill ("The Newsroom"), Harry Treadaway ("Penny Dreadful") und Isa Briones ("American Crime Story: Versace") an Bord.

mal/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.