"Stranger Things" Staffel 3 Was bisher bekannt ist

Der Retro-Grusel geht am 4. Juli in die nächste Runde: Wer in der dritten Staffel "Stranger Things" wieder dabei ist, was der Trailer enthüllt - und was die Produzenten bisher noch verraten haben.

Netflix

Aus den "Stranger Things"-Kids sind mittlerweile Teenager geworden, die sich genau wie andere Jugendliche in ihrem Alter die Zeit in der Mall vertreiben und die erste Liebe erleben. Es könnte alles so schön sein in Hawkins, aber auch in der dritten Staffel lässt das Böse aus der Parallelwelt "Upside Down" die Kids nicht in Ruhe. Und dieses Mal, so scheint es, ist das Böse gekommen, um alles zu zerstören, wie der finale Trailer für Staffel drei nahelegt.


Und das Monster kann jetzt anscheinend sogar sprechen. "Wir werden Schluss machen mit euch, wir werden Schluss machen mit der Welt", verkündet seine Stimme im Trailer. Schwer vorstellbar, dass die Kids von Hawkins das zulassen. Die Show muss schließlich weitergehen. Was an der finalen Vorschau auffällt: "Stranger Things" verspricht in der dritten Staffel ein ausgewachsener Monster-Horrorthriller zu werden. Darüber konnten auch die ersten Teaser nicht hinwegtäuschen, die vermuten ließen, dass die neuesten Folgen der Serie etwas leichter daherkommen würden, da zunächst die Coming-of-Age-Elemente der Geschichte betont wurden.

Fotostrecke

12  Bilder
"Stranger Things": Der Horror der Adoleszenz

Netflix-Aushängeschild, Zeitreise in die Achtziger: "Stranger Things" ist zurück. Mit groß gewordenen Stars, mehr Horror - und noch viel mehr Schleichwerbung. Ist trotzdem aber ein großer Spaß.

Welche Teaser und Trailer zur dritten Staffel sind bisher erschienen?

Neben dem offiziellen Trailer (siehe oben) gab es schon einige andere Teaser. Zehn Tage vor Veröffentlichung der dritten Staffel haben die Macher den Countdown mit einem Mini-Teaser eingeläutet.

Einen Tag später gab es einen weiteren Teaser, der einen Werbeclip für eine Kirmes in der Serie mit einem Hinweis auf das Veröffentlichungsdatum der dritten Staffel zeigt.

In einem weiteren Mini-Teaser sehen wir auch Erica wieder:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

can't spell america without erica. one week.

Ein Beitrag geteilt von Stranger Things (@strangerthingstv) am

Ein Teaser aus dem März zeigt folgende Szene: Gerade ist Dustin zurück nach Hause gekommen und hat eine Kassette mit "Home Sweet Home" von Mötley Crüe eingelegt, da fangen die übernatürlichen Aktivitäten in Hawkins, Indiana, schon wieder an: Wie von Zauberhand machen sich seine Spielzeuge auf den Weg ins Nebenzimmer.

Wie von Zauberhand? Nein, dahinter steckt natürlich Telepathin Eleven. Gemeinsam mit Mike, Will, Lucas und Max hat sie eine Überraschung für Dustin vorbereitet und die gelingt - nicht zuletzt auch für die Zuschauer, denn aus den Kindern, die vor kurzem noch den Demogorgon bezwangen, sind Teenager geworden.

"Ein Sommer kann alles verändern" lautet denn auch ein Satz im offiziellen Trailer der dritten Staffel "Stranger Things" und kündigt an, dass Hawkins auch bald wieder etwas Unheilvolles ereilen wird. Wogegen genau die Freunde dieses Mal kämpfen müssen, wird sich noch zeigen.

Die dritte Staffel soll im Sommer 1985 spielen, also ein Jahr nach Ende der zweiten "Season", wie die Serienverantwortlichen auf einer Pressekonferenz mitteilten. Thematisch soll die Geschichte an die Geschehnisse der letzten Staffel anschließen. Zum Beginn der neuen Staffel sollen die beiden Pärchen Eleven und Mike sowie Lucas und Max noch zusammen sein.

Wann startet die dritte Staffel "Stranger Things"?

Am 4. Juli 2019 wird die dritte Staffel bei Netflix Premiere Premiere feiern. Damit mussten sich die Fans etwas länger gedulden als bisher. Zwischen der achtteiligen ersten (Juli 2016) und der neunteiligen zweiten Staffel (Oktober 2017) lag nur etwa ein Jahr.

Wie viele Episoden wird die Staffel haben?

Wie die erste Staffel wird auch die neue acht Episoden haben. Auch die Namen der einzelnen Folgen wurden bereits veröffentlicht:

  • Suzie, hörst du mich? (Originaltitel: Suzie, Do You Copy?)
  • Ratten (Originaltitel: The Mall Rats)
  • Die verschwundene Rettungsschwimmerin (Originaltitel: The Case of the Missing Lifeguard)
  • Der Sauna-Test (Originaltitel: The Sauna Test)
  • Der Ursprung (Originaltitel: The Source)
  • Der Geburtstag (Originaltitel: The Birthday)
  • Der Biss (Originaltitel: The Bite)
  • Die Schlacht von Starcourt (Originaltitel: The Battle of Starcourt)

Wer ist wieder mit dabei?

Fans dürfen sich nun auf ein Wiedersehen mit Eleven und ihren Freunden Mike (Finn Wolfhard), Will (Noah Schnapp), Lucas (Caleb McLaughlin), Dustin (Gaten Matarazzo) und Freundin Max (Sadie Sink) sowie weitere Abenteuer in der fiktiven Kleinstadt Hawkins in Indiana freuen. Auch Winona Ryder als Joyce Byers, Mutter von Will und Jonathan, und David Harbour als Police Chief und Elevens Ziehvater Jim Hopper sind wieder dabei.

Ebenfalls in Staffel drei Start: Nancy Wheeler (Natalia Dyer) und Jonathan Byers (Charlie Heaton), die zuletzt miteinander anbandelten. Von Steve soll es in den neuen Folgen mehr zu sehen geben, sagt Produzent Shaun Levy: "Wir werden definitiv mehr von Steve Harrington zu sehen bekommen in Staffel 3 und ich sage nur, wir werden die 'Dad Steve'-Magie nicht aufgeben". Steve hatte sich in Staffel 2 in väterlicher Manier um die jüngeren "Stranger Things"-Kids gekümmert. Produzent Levy bezeichnet die väterliche Entwicklung dieser Figur als "Goldmine".

Neu im Cast von "Stranger Things" ist Maya Hawke, Tochter der US-Schauspieler Ethan Hawke und Uma Thurman. Sie wird ein "alternatives Mädchen" spielen, das von ihrem banalen Job gelangweilt ist und mehr Aufregung in ihrem Leben sucht. Davon bekommt sie allerdings mehr, als sie erhofft hat, denn sie deckt ein dunkles Geheimnis in Hawkins auf.

Eine größere Rolle als bisher bekommt Priah Ferguson, die bereits in Staffel 2 in einer Gastrolle als Erica, die jüngere Schwester von Lucas, zu sehen war. In Staffel 3 wird sie als eine Hauptfigur zurückkehren - mit einer eigenen Gruppe von Freunden im Gepäck, wie es heißt. Erica soll laut "Variety" Hawkins vor einer gefährlichen, neuen Bedrohung retten.

Ob Kali, die ebenfalls vor Superkräften strotzende "Schwester" von Eleven, noch einmal einen größeren Auftritt bekommt, ist noch ungewiss. Laut Levy werde die Show Hawkins als Ort der Handlung an einigen Stellen verlassen - womöglich um zu zeigen, wie das Leben für die anderen Kinder weitergeht, an denen experimentiert wurde.

Fotostrecke

5  Bilder
Stranger Things 3: "Ein Sommer kann alles verändern"

Was ist noch bekannt?

Schon vor dem Trailer haben die Macher den einen oder anderen Hinweis gestreut - darunter ein rätselhafter Teaser auf dem offiziellen Instagram-Account der Serie. In der kurzen tonlosen Sequenz sind Ratten in einer heruntergekommenen Lagerhalle zu sehen, die auf etwas zuzurennen scheinen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

it’s almost feeding time ��

Ein Beitrag geteilt von Stranger Things (@strangerthingstv) am

Das Video wirkt wie eine Ankündigung für die nächste Ankündigung: "It's almost feeding time" steht unter dem Video aus dem März 2019 ("Es ist bald Fütterungszeit"). Kurz darauf erschien der offizielle Trailer.

Im Titel der zweiten Episode der dritten Staffel werden Ratten ebenfalls erwähnt. Denn diese heißt im Originaltitel "The Mall Rats" - womit im übertragenen Sinn Jugendliche gemeint sind, die sich ihre Zeit im Einkaufszentrum vertreiben.

Die Ratten und der Episodentitel sind vor allem in Kombination mit einem Video interessant, das Netflix bereits im Juli 2018 verbreitet hatte: In einem fiktiven Werbespot wird die Eröffnung eines neuen Einkaufszentrums namens Starcourt in Hawkins angekündigt - natürlich passend zur Achtzigerjahre-Nostalgie der Serie. Hat Netflix damit den neuesten Schauplatz für die Kämpfe mit den Wesen aus der düsteren Parallelwelt angekündigt?

In dem Clip taucht auch Steve als Eisverkäufer auf - gemeinsam mit einer Kollegin, gespielt von Neuzugang Maya Hawke.

Die Serie lebt von Anspielungen auf Filmklassiker wie "The Goonies", "Ghostbusters" und "Alien". Die Serienmacher verrieten, dass in Staffel 3 unter anderem Bezug auf "Zurück in die Zukunft" genommen werden soll.

Fotostrecke

14  Bilder
"Stranger Things 2": Horror in Hawkins, Indiana

Sie wollen mehr zu "Stranger Things" lesen? Dann finden Sie hier unsere Rezensionen zu Staffel 1 und Staffel 2.

win/cop

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.