Streit über Netflix-Film "Mignonnes" Wie eine Debatte ein Kunstwerk zur Unkenntlichkeit verzerrt

Mehr als eine eine halbe Million Menschen protestieren in einer Petition gegen "Mignonnes". Ihr Vorwurf: Der Film beute Kinder sexuell aus – dabei will seine Regisseurin die Sexualisierung von Mädchen eigentlich kritisieren.
Szene aus "Mignonnes": Jede Pose ein Hilferuf

Szene aus "Mignonnes": Jede Pose ein Hilferuf

Foto: Netflix
Mehr lesen über