Twitter-Kommentare zum Schweizer "Tatort" Auf ein Bierli mit dem Hellseher

Drei verschiedene Männer - das muss man sich mal vorstellen! Klar war das Patchwork beim Schweizer "Tatort" Thema. Wenn man ihn denn verstand: Die Dialektdebatte entbrannte. Und was sollte das mit dem Hellseher? Die besten Twitter-Kommentare.

ARD

Von Judith Rönnau


Mehr zum Thema


insgesamt 15 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
grobian24 21.04.2014
1. Ein Wort zum Tatort...
Gähn...!
tyskie 21.04.2014
2.
Man ist ja mittlerweile die miserable Qualität jeglichen Tatorts in Hinblick auf Story, Drehbuch und Schauspielerei gewohnt, aber die Schweizer haben das auf eine ganz neue, noch erschütterndere Ebene gehoben. Ganz großes Tennis.
Sponposter2 21.04.2014
3. Ich fand den Tatort richtig gut
Also ich fand den Tatort richtig gut. Einer der wenigen, nach dem wir hier auf dem Sofa nicht schon der Auflösung wussten, wer der Täter war. Ich fand's sehr, sehr gut gespielt, speziell auch von den Kindern. Die Geschichte hat was, die Not der Kinder ist absolut nachvollziehbar. Prima, eine der besten Tatort-Folgen seit langem.
ollux 22.04.2014
4. Tatort zu Ostern
da kommt was zusammen: nicht nur drei ( offensichtlich stark traumatisierte) Kinder von drei verschiedenen Vätern, eine , oh Graus!, lesbisch anmutende Beziehung der Kommissarin , dazu ein Kommissar , der sein Abtreibtrauma mit einer ehemaligen Beziehung im Hafenbecken schmimmend und tauchend abarbeitet und als Highlight ein Hellseher, der seine Fähigkeiten bei der Polizeiarbeit durch Kontakt mit einer Toten zum Besten gibt. Das ist mir sogar als schmerzgeprüfter Tatort Fanboy eine Spur zu wirr.
dirk van appeldorn 22.04.2014
5. die deutsche Krimi Sucht...
...Immer wenn ich Deutschland besuche, fällt mir auf dass die TV Programme gespickt sind mit Krimis... Jeden Tag mindestens einer...zur besten Programmzeit. Und Sonntag dann die "Tatort-Krönung"... Nach so vielen Jahren kann man keine neue Geschichte mehr erfinden. Lediglich die Rahmen werden geändert, aber ansonsten ist es immer wieder der gleiche Kram - und meistens spielen "Handlungen" in Kreisen wo das Einkommen keinesfalls unterdurchschnittlich ist. Und dennoch ist Deutschland völlig ausserstande, mal auf internationaler Ebene etwas Gutes abzuliefern. Wenn deutsche Autos die Qualität des deutschen TV Programmes hätten... keiner würde diese furchtbaren Kisten kaufen )))
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.