Twitter-Kommentare zum "Tatort" Kreuzberger Klischeeparade

Neue Kommissare, abgehangene Klischees: Meret Becker und Mark Waschke haben ihr "Tatort"-Debüt gegeben. In Berlin! Der Hauptstadt! Die mit ohne neuem Flughafen! Hier das Twitter-Echo zum Sonntagskrimi.

ARD

Von


In "Das Muli" gaben Meret Becker und Mark Waschke ihren Einstand als Kommissare. In einer zusätzlichen Hauptrolle: Berlin! Und vor allem von Berlin konnte dieser "Tatort" nicht genug bekommen, es wurden beinahe alle Sehenswürdigkeiten wie mit dem Touristenbus abgeklappert.

Darüber geriet die ziemlich blutige Handlung bisweilen ins Stolpern, was aber den Gesamteindruck nicht nennenswert schmälern konnte. Bei Twitter fühlte man sich gut unterhalten, wenn auch die Tweets zum BER etwas nervten.

Mehr zum Thema


insgesamt 15 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
telltaleheart 22.03.2015
1. Eineinhalb Stunden Gehacktes
Ich fand den Einstand vielversprechend. Gute, spannende Story, gute Schauspieler, interessante Figuren. OK, das mit den Mulis gab's schon mal. Eine Spur "Fifty Shades..." durfte natürlich auch nicht fehlen. Auf jeden Fall sollte aber dem Cutter mal jemand gehörig die Ohren langziehen. So könnte man auch den besten Film in Grund und Boden hacken. Am besten gefiel mir die Hospitantin. Hinreißend!
professorA 22.03.2015
2. Alle entlassen!
Haben die alle keine Schauspielschule mit Sprechtraining besucht oder wird das Nuscheln jetzt zum Standard beim Tatort? Nach welchen Gesichtspunkten werden hier eigentlich Rollen besetzt? Offenbar nicht nach professionellen.
pixeldust 23.03.2015
3. Berlin kann alles.....
.....ausser "berlinern"..... Das war mal nix. Selten eine so schlechte Meret Becker gesehen....der Rest war mir erstmal egal, bis es peinlich wurde. Ihr Kollege, "Macho", dummdreist, womöglich gar ziemlich real, ein Auslaufmodel ganz sicher.... Schade, dass Meret von Anfang an einen Kollegen hat, der sie überhaupt nicht fordert. Die "Bösen" waren langweilig bis peinlich ("Oh meine blutige Hose"). Und ganz klar "entern" Cops am Ende eines langen Tages den Flughafen ganz ohne SEK und so.... Wer wünscht sich da nicht die ehemaligen Berliner Cops zurück?
slartibartfas42 23.03.2015
4. tatort berlin
es war ein sehr langweiliger tatort weil es nur um nach gemachte folgen handelt die vor ein paaar jahren auch im deutschen fernsehen zu sehen wahren, wie z.b navi cis ..etc schade und das dou passt überhaupt nicht zusammen und hatte auch nichts von berliner polizei die beiden hätten überall sein können, und wenn ich das hier auch mal sagen darf schauspielerisch war das ganze eine katastrophe, ich weiß nicht wieseo immer wiede klischees über klischees gefilmt werden...warum nur??? und den anfangs trailer vom tatort, sollte ausgewechselt werden und auf die jeweilige region zu geschnitten werden. fazit langweilig was die beiden geboten haben, sind das überhaupt aus gebildete schauspieler?
grendel0331 23.03.2015
5. Tatort
Mich hat dieser Tatort sehr ratlos zurückgelassen. Es bleibt zu befürchten, das sich das kryptische Gehabe des männlichen Parts auch durch die nächsten Folgen zieht. Ob das hilfreich ist?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.