ARD-Sonntagskrimi Der Stuttgart-"Tatort" im Schnellcheck

Erkenne den Teufel in dir! Nach dem Mord an einem Studenten geraten die "Tatort"-Kommissare aus Stuttgart in die Satanistenszene und müssen alarmierende Veränderungen an sich wahrnehmen.

Benoit Lindner/ SWR

Von


Das Szenario:

Die ARD sucht den Antichrist. Nachdem ein Student einem mutmaßlichen Ritualmord zum Opfer gefallen ist, gehen die Stuttgarter Kommissare auf eine riskante Recherchetour durch die okkulte Szene Baden-Württembergs. Lannert (Richy Müller) lernt einen Teufelsanbeter kennen, der in dem Ermittler einen Gleichgesinnten zu sehen glaubt; Bootz (Felix Klare) droht einer jungen Satanistin zu verfallen.

Der Clou:

Erkenne den Teufel in dir! Der "Tatort" nutzt den Okkultismus-Schocker, um den Ermittlern die Abgründe in ihnen selbst zu zeigen. Luzifer als Sinnbild für die eigene Lust am Verbotenen - das hat man in anderen Werken des Genres allerdings schon stärker gesehen.

Das Bild:

Bootz beim Kloppen und Kopulieren. In einer Szene trifft sich der Ermittler mit einem Gegenspieler in einem geheimen Fight Club; während er auf die Visage des Gegners einprügelt, wird in einen erotischen Fiebertraum überblendet, und wir sehen Bootz bei einer ekstatische Vereinigung mit der Satanistin. Und über den ganzen verschwitzten Körpern schmettert Maria Callas "Mon coeur s'ouvre à ta voix", die Verführerinnennummer aus "Samson und Dalila".

Fotostrecke

7  Bilder
Satanisten-"Tatort": Im Bann des Beelzebub

Der Spruch:

"Im Moment ist es wirklich so, dass Ihr Gesicht in meiner Wahrnehmung eine andere Form einnimmt. Nur dass dieser Andere näher dran ist an Ihrem wahren Selbst, als Sie es sind." So sagt der okkulte Privatgelehrte zu Lannert, als er ihn davon zu überzeugen versucht, dass der Kommissar mehr mit dem Teufel zu hat, als er selbst glauben kann.

Der Song:

"Elephant" von Tame Impala. Läuft im Hintergrund, als Kommissar Bootz die junge Satanistin in ihrer Wohnung aufsucht. Der Song der australischen Psychedelic-Popper klingt ein bisschen wie eine Bubblegum-Version von Black Sabbath - das passt ganz gut zu diesem "Tatort", der ja die Bubblegum-Version eines Okkultismus-Thrillers ist.

Die Bewertung:

5 von 10 Punkten. Ein bisschen von Polanskis "Neun Pforten", ein bisschen von Finchers "Fight Club" - für den ganz großen Horror-"Tatort" reicht es leider nicht ganz.

Die Analyse:

Lesen Sie hier bitte weiter!


"Tatort: Hüter der Schwelle", Sonntag, 20.15 Uhr, ARD



insgesamt 31 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
HamburgerJung2110 29.09.2019
1. 5 von 10?!
Bei 3 oder 4 ist klar: der Tatort wird sehenswert. Bei 6,7 oder 8 Punkten ist klar: der Tatort wird schlecht. Bei 9 Punkten ist es Quatsch aus Münster. Aber mit den 5 Punkten hab ich so meine Probleme: gucken oder nicht?
Stereo_MCs 29.09.2019
2.
Zitat von HamburgerJung2110Bei 3 oder 4 ist klar: der Tatort wird sehenswert. Bei 6,7 oder 8 Punkten ist klar: der Tatort wird schlecht. Bei 9 Punkten ist es Quatsch aus Münster. Aber mit den 5 Punkten hab ich so meine Probleme: gucken oder nicht?
Diese ach so originelle Binsenweisheit, die hier schon jahrelang immer und immer wieder runtergebetet wird, hat mittlerweile so einen Bart und ist weder komisch, noch wie gesagt auch nur noch ansatzweise originell.
HamburgerJung2110 29.09.2019
3. Binsenweisheit?
Werd mal nicht frech hier! Es ist schlicht und ergreifend die Wahrheit. Nicht mehr und nicht weniger.
R2-D3 29.09.2019
4. Aktuell gibt es einen imposanten Wolkenhimmel....
...ach würde der doch noch bis 21:45 zu bewundern sein - denn ich bin sicher der ist sehenswerter als der Tatort! Zumeist gefrustete Kommisare mit öden Dialogen und einem zerrütteten Familen- und Privatleben bei der Arbeit - warum soll das schöne Wochende so einen Abschluss finden. Lieber ein Buch zur Hand nehmen!
Profdoc1 29.09.2019
5. Was soll das?
Kann es nicht endlich wieder Tatorte geben im Sinne ein gut gemachten Krimis? Mit Unterhaltungswert, keine Sozialstudie, kein Psycho-Blabla.... einfach nur ein spannender Krimi. Kann doch nicht so schwer sein. Sonst lese ich weiter .....
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.