Fußball-"Tatort": Geliebter Schläger
Foto: NDR
Fotostrecke

Fußball-"Tatort": Geliebter Schläger

"Tatort" über Homophobie im Fußball Ich glaub, mich knutscht ein Hool!

Homosexualität und Hooliganismus: Der neue Fußball-"Tatort" aus Hannover kommt provokant, aufklärerisch und sogar ein wenig amourös daher - denn Ermittlerin Charlotte Lindholm verknallt sich. Doch zwischen Toren und Trieben geht der Blick auf das Kaputte am Kickergewerbe leider verloren.