Fast 35 Millionen Zuschauer WM-Sieg beschert ARD neuen TV-Rekord

So viele Menschen haben in Deutschland nie zuvor zeitgleich eine Sendung gesehen: Das WM-Finale hat für einen neuen Quotenrekord gesorgt. Fast 35 Millionen TV-Zuschauer waren dabei.
Public Viewing am Düsseldorfer Rheinufer: Quote von mehr als 86 Prozent

Public Viewing am Düsseldorfer Rheinufer: Quote von mehr als 86 Prozent

Foto: Martin Gerten/ dpa

Hamburg - Den Sieg der deutschen Fußballnationalmannschaft verfolgten am Sonntagabend 34,65 Millionen Menschen vor dem Fernseher. Die ARD-Übertragung knackte damit den bisherigen Allzeit-Zuschauerrekord von 32,57 Millionen deutlich - der war erst beim Halbfinalspiel der DFB-Elf gegen Brasilien am Dienstag aufgestellt worden.

Mit einem Marktanteil von 86,3 Prozent guckten die Deutschen während des Spiels kaum eine andere Sendung. Die tatsächlichen Zuschauerzahlen sind sogar noch deutlich höher: Millionen sahen das Spiel bei Public Viewings oder in Gaststätten - sie werden bei der Messung der Zuschauerquoten nicht berücksichtigt.

Bis zum vergangenen Dienstag war die höchste TV-Quote ebenfalls bei einem WM-Spiel mit deutscher Beteiligung aufgestellt worden. Das WM-Halbfinale zwischen Deutschland und Spanien sahen im Sommer 2010 31,1 Millionen Zuschauer.

mxw/dpa
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.