TV-Quoten "Bauer sucht Frau" und "Borgia" erfolgreich

"Bauer sucht Frau" ist nicht zu stoppen: Am Montag startete die rustikale Kuppelshow in die bereits siebte Staffel und sicherte sich gleich einen Quotenrekord. Auch die Papst-Serie "Borgia" im ZDF überzeugte: Erstaunlich viele junge Zuschauer wollten das Sex-und-Sünde-Stück sehen.

Siebte Runde: Auch diesmal moderiert Inka Bause "Bauer sucht Frau"
RTL

Siebte Runde: Auch diesmal moderiert Inka Bause "Bauer sucht Frau"


Hamburg - Es ist das bekannte Prinzip: Neun Landwirte suchen ihre Traumfrau, die sich bei ihnen auf dem Hof bewähren muss. Doch altbekannt scheint erfolgreicher denn je: Jeder vierte Fernsehzuschauer (25,7 Prozent) schaltete am Montag die erste Folge der neuen Staffel von "Bauer sucht Frau" auf RTL ein. Insgesamt waren es 7,98 Millionen Menschen.

So viele haben bei einem Staffelauftakt der Doku-Soap noch nie eingeschaltet. Das lässt für die neue Staffel Großes erwarten, denn normalerweise liegen die Zuschauerzahlen der ersten Folge unter dem Sendungsdurchschnitt. Nachdem sich auch diesmal nichts am Prinzip der Sendung geändert hat, stehen die Chancen auf wachsende Quoten gut. Einzige Neuerung: Pferdewirt Philipp sucht einen Mann. Zahntechniker Veit hat ihm in der ersten Folge schon ganz gut gefallen.

Auch die sechsteilige Papst-Serie "Borgia", die um 20.15 Uhr im ZDF lief, verbuchte gute Quoten. 6,21 Millionen Menschen sahen das Sex-und-Sünde-Spektakel um Renaissance-Papst Rodrigo Borgia (Marktanteil 18,7 Prozent). Besonders erfreulich für das ZDF: Auch beim jüngeren Publikum ist die Serie beliebt, immerhin 1,71 Millionen der Zuschauer waren zwischen 14 und 49 Jahren alt. Das bedeutet einen Marktanteil von 12,8 Prozent in dieser Altersgruppe.

Bei ProSieben wird man sich diese Zahlen genau ansehen. Der Sender will ebenfalls eine Serie über Papst Borgia zeigen. "Die Borgias - Sex. Macht. Mord. Amen" startet am 9. November.

gol



insgesamt 10 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
sagichnicht89 18.10.2011
1. Vorgecastet
Das ist doch alles vorgecastet, jeder bekommt seine Rolle zugewiesen.
081172 18.10.2011
2. Enttäuschend
ich hatte mich auf Borgia gefreut, war aber dann doch enttäuscht. Jeder mit Jedem, viel Blut und Geschrei ... Die weiteren Teile kann man sich getrost schenken. Da wäre was besseres möglich gewesen.
Rockker, 18.10.2011
3. nicht verwunderlich
Zitat von sysop"Bauer sucht Frau" ist nicht zu stoppen: Am Montag startete die rustikale Kuppelshow in die bereits siebte Staffel und sicherte sich gleich einen Quotenrekord.*Auch*die Papst-Serie "Borgia" im ZDF überzeugte:*Erstaunlich viele junge Zuscher wollten das Sex-und-Sünde-Stück sehen. http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,792421,00.html
liegt es eben daran... also an "Sex und Sünde"... Ich habe die Serie, bzw. den Teil 1 nicht gesehen, nur Trailer...aber offenbar macht das ZDF auch eine Art History-Trash, der in den letzten Jahren, ziemlich trendy ist, gerade mit einer Prise Voyeuerismus... Also wenn ZDF, in der Manier von RTL oder RTL2 gezielt, gerade mit "Sex & Sünde" für den Mehrteiler wirbt...bzw. lockt all diejenigen Fernseh-Voyeurs, die das Thema sonst gar nicht interessiert, aber...Sex sells... man erinnere sich an das gewaltige Epos "Caligula" von dem italienischen "Titten-Filmer", Tinto Brass, das vor ca. 30 Jahren ein Kino-Hit war und ein Skandal. Weil viel mehr Sex dadrin war, als die altrömische Geschichte.
EllaPropella 18.10.2011
4. aha
Zitat von 081172ich hatte mich auf Borgia gefreut, war aber dann doch enttäuscht. Jeder mit Jedem, viel Blut und Geschrei ... Die weiteren Teile kann man sich getrost schenken. Da wäre was besseres möglich gewesen.
... gibt es auch in "Game of Thrones", aber trotzdem gehört die Serie zu den besten, die ich in letzter Zeit gesehen habe. Die Sex- und Gewalt-Szenen sind dort relativ neutral und vor allen realistisch gehalten. Es ist die Übertriebene Darstellung, die mich an der "Borgia"-Serie stört. Egal ob Gemetzel oder Sex-Szene, es wird aus dutzenden Perspektiven draufgezoomt und mit "dramatischer" oder schnulziger Musik hinterlegt. Statt gute GEZ-Gelder in teure Eigenproduktionen zu stecken, sollte das ZDF lieber schlauer einkaufen und senden. Die mit Emmys zugeschüttete Serien "Mad Men" vergammelt z.B. auf Spartensendern wie ZDFneo. ... und zu "Bauer sucht Frau" fällt mir sowieso nichts mehr ein.
dilletantes 18.10.2011
5. *
Zitat von EllaPropella... gibt es auch in "Game of Thrones", aber trotzdem gehört die Serie zu den besten, die ich in letzter Zeit gesehen habe. Die Sex- und Gewalt-Szenen sind dort relativ neutral und vor allen realistisch gehalten. Es ist die Übertriebene Darstellung, die mich an der "Borgia"-Serie stört. Egal ob Gemetzel oder Sex-Szene, es wird aus dutzenden Perspektiven draufgezoomt und mit "dramatischer" oder schnulziger Musik hinterlegt. Statt gute GEZ-Gelder in teure Eigenproduktionen zu stecken, sollte das ZDF lieber schlauer einkaufen und senden. Die mit Emmys zugeschüttete Serien "Mad Men" vergammelt z.B. auf Spartensendern wie ZDFneo. ... und zu "Bauer sucht Frau" fällt mir sowieso nichts mehr ein.
Nicht nur, dass gute amerikanisch und britische Serien auf üblen Sendeplätzen vergammeln. Sie werden zum Teil gleich weiter ins Ausland verkauft ohne versendet zu werden, oder sie landen im Pay TV. Was hätte ich mich auf "The Shadow Line", "Our Friends In The North", Blackpool", "Dr. Who" und, und, und gefreut. Einen Vorteil hat es allerdings: Meine Kinder sind in Englisch besser geworden, seit wir die Serien in England kaufen...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.