TV-Quoten "Kik-Story" stark, "Rock statt Rente" schwach

Hervorragende Einschaltquoten erreichte am Mittwochabend die ARD-Dokumentation "Die Kik-Story". Für Peer Steinbrücks Erinnerungen an die Finanzkrise interessierten sich später am Abend deutlich weniger Zuschauer. Die neue Sat.1-Doku-Soap "Rock statt Rente" floppte deutlich.

DDP

Hamburg - Echte Kriminalfälle und eine Wirtschaftsdoku haben am Mittwochabend die meisten Fernsehzuschauer angelockt. Die ZDF-Fahndungssendung "Aktenzeichen XY... ungelöst" um 20.15 Uhr sahen 4,87 Millionen Menschen, der Marktanteil lag bei 14,8 Prozent. Die Dokumentation "ARD-exclusiv - Die Kik-Story" hatte um 21.45 Uhr 3,97 Millionen Zuschauer (14,8 Prozent).

Der Reporter Christoph Lütgert war dafür auch nach Bangladesch gereist, um die Ausbeutung von Textilarbeitern nachzuzeichnen. Außerdem dokumentierte er unter dem Untertitel "Die miesen Methoden des Textildiscounters" Arbeitsbedingungen und Geschäftsgebaren von Kik in Deutschland. Wegen einer früheren Doku über das Unternehmen liegen der verantwortliche Norddeutsche Rundfunk und Kik derzeit juristisch im Streit.

Besonders bemerkenswert am Quotenerfolg von Lütgerts Film ist, dass die Zuschauerzahl im Vergleich zum vorangegangenen Film "Der Mond und andere Liebhaber" um über eine Million stieg. Wer noch mehr über die Recherchen bei Kik wissen wollte, konnte um 22.30 Uhr im NDR-Fernsehen in der Sendung "Panorama - Die Reporter" weitere Erkenntnisse über den Textildiscounter erfahren. 690.000 Zuschauer waren daran interessiert, ein für ein Drittes Programm guter Marktanteil von 3,6 Prozent.

Nach den "Tagesthemen" zeigte die ARD noch das Feature "Steinbrücks Blick in den Abgrund", das mit 1,58 Millionen Zuschauern (9,1 Prozent) auf ordentliches, aber nicht herausragendes Zuschauerinteresse stieß.

Sat.1 erwischte keinen guten Start mit seiner neuen Doku-Soap "Rock statt Rente! Das Beste kommt zum Schluss". Nur 1,50 Millionen (5,4 Prozent) wollten sehen, wie 25 Rentner sich in einem Rockmusikprojekt erproben. Die RTL-Doku-Soap "Nachbarschaftsstreit" schauten hingegen 3,41 Millionen (12,4 Prozent) an.

feb/dpa



insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
sic tacuisses 05.08.2010
1. Damit der geneigte Leser auch weiss mit wem er es bei KIK zu tun hat:
Gruppe/Eigentümer Tengelmann Haub Familie (de) - Mülheim an der Ruhr Tengelmann ist mit einem Umsatz von 20 Milliarden Euro einer der größten Einzelhändler weltweit. In 15 Ländern arbeiten 136.000 Mitarbeiter für Tengelmann. Die Familie Tengelmann besteht aus dem Patriarch Erivan Haub und den Söhnen Georg, Christian und Karl-Erivan. Weitere Firmen dieser Gruppe/Eigentümer Kaiser's Supermaerkte OBI Baumaerkte Mema Supermaerkte Baby-Markt Spielzeuglaeden
deepocean 05.08.2010
2. quoten schnuppe; kik nicht
Zitat von sysopHervorragende Einschaltquoten erreichte am Mittwochabend die ARD-Dokumentation "Die Kik-Story". Für Peer Steinbrücks Erinnerungen an die Finanzkrise interessierten sich später am Abend deutlich weniger Zuschauer. Die neue Sat.1-Doku-Soap "Rock statt Rente" floppte deutlich. http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,710279,00.html
die quoten sind mir schnuppe; die kik story nicht; das war erschütternd! kompliment für die macher dieses berichts!
baschy 05.08.2010
3. Was ein Koklores...
braucht der Mensch nicht wirklich, hoffentlich erhält dieses "Schwachsinns-Format" die gebührende Nichbeachtung. - Das Forum gibt Mut zur Hoffnung - Ich bin schwach geworden und mußte was schreiben, bitte vergebt mir!
hänschen klein 06.08.2010
4. Na bitte!
So stumpf ist der Zuschauer wohl doch nicht, wie manche Programmmacher meinen. Also bitte mehr journalistische Recherche und weniger Pilawa und Co.
saul7 06.08.2010
5. ++
Zitat von sysopHervorragende Einschaltquoten erreichte am Mittwochabend die ARD-Dokumentation "Die Kik-Story". Für Peer Steinbrücks Erinnerungen an die Finanzkrise interessierten sich später am Abend deutlich weniger Zuschauer. Die neue Sat.1-Doku-Soap "Rock statt Rente" floppte deutlich. http://www.spiegel.de/kultur/tv/0,1518,710279,00.html
Nach dieser Sendung über KIK weiß ich, dass ich diesen Laden nicht aufsuchen werde...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.