Udo Jürgens' letzter Auftritt 6,5 Millionen Zuschauer sehen Helene-Fischer-Show

Mehr als jeder fünfte Fernsehzuschauer hat am Donnerstag den letzten TV-Auftritt von Udo Jürgens im ZDF gesehen. Die Helene-Fischer-Show belegte damit den ersten Rang in der Quotenmessung.
Der letzte Auftritt: Udo Jürgens sing mit Helene Fischer "Was wichtig ist"

Der letzte Auftritt: Udo Jürgens sing mit Helene Fischer "Was wichtig ist"

Foto: ZDF

Berlin - Es war ein starker Abschied von Udo Jürgens: In der "Helene-Fischer-Show" (ZDF) hatte der am vergangenen Sonntag gestorbene Sänger seinen letzten musikalischen TV-Auftritt. 6,56 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 21,4 Prozent) sahen sich die Aufzeichnung am Donnerstagabend ab 20.15 Uhr an.

Im Duett mit Fischer, das vor zwei Wochen ausgezeichnet worden war, sang Jürgens sein Lied "Was wichtig ist" und das Solo "Mein Ziel", in dem die Zeilen "Und ich reiß' sicher auch keine Bäume mehr aus / Doch ich will und werde noch welche pflanzen" fast absurd bedeutungsvoll klangen. Als Fischer für ihn noch seinen Hit "Merci, Chérie" sang, standen dem 80-Jährigen Tränen in den Augen. Kurz danach winkte der Sänger und Liedermacher noch einmal ins Publikum und verließ die Bühne.

Fotostrecke

Große ZDF-Gala: Helene singt alles mit allen

Foto: ZDF

Auf Platz zwei in der Quotenmessung am Hauptabend landete zeitgleich der RTL-Fantasyfilm "Snow White and the Huntsman" mit Charlize Theron und Kristen Stewart, den 3,85 Millionen Zuschauer (12,2 Prozent) einschalteten. Der Animationsfilm "Ice Age 4 - Voll verschoben" brachte es mit 3,79 Millionen Zuschauern (11,8 Prozent) bei Sat.1 auf Rang drei.

Für das 90 Minuten lange ARD-Weihnachtsspecial der Serie "Um Himmels Willen" mit Janina Hartwig als Nonne und Fritz Wepper als Bürgermeister im Dauerclinch interessierten sich 3,73 Millionen Zuschauer.

hei/dpa
Mehr lesen über Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.