"Unter uns"-Urgestein Blossey Irene Weigel stirbt den Serientod

Ein Donnerschlag erschüttert die Welt der Vorabend-Soaps: Petra Blossey hört nach 25 Jahren bei "Unter uns" auf. Von der ersten Folge an war sie in einer zentralen Rolle dabei gewesen.

Nach 25 Jahren verlässt Petra Blossey die RTL-Soap "Unter uns" - der Abschied war emotional, sagt sie
Geisler-Fotopress/ picture alliance

Nach 25 Jahren verlässt Petra Blossey die RTL-Soap "Unter uns" - der Abschied war emotional, sagt sie


Petra Blossey verlässt nach einem Vierteljahrhundert die RTL-Serie "Unter uns". Die 63-Jährige hatte seit der allerersten Folge im Jahr 1994 die Rolle der Irene Weigel gespielt. Sie war zuletzt das Oberhaupt des Weigel-Clans, um den sich alles dreht. Nun verlässt sie die Seifenoper auf eigenen Wunsch, wie RTL mitteilte.

Sie habe sich entschieden, bei "Unter uns" aufzuhören und wieder nach Potsdam zu ziehen - in die Stadt, in der sie aufwuchs. Der Abschied sei sehr emotional gewesen, berichtete Blossey. "Keiner meiner Kollegen konnte sich vorstellen, dass ich als Irene nicht mehr mitspiele. Irene war in der Serie 'Der Fels in der Brandung'".

Petra Blossey ist seit 1994 bei "Unter uns" - als Einzige des ganzen Ensembles
Bernd Jaworek/ TVNOW

Petra Blossey ist seit 1994 bei "Unter uns" - als Einzige des ganzen Ensembles

In der Serienhandlung kommt Irene von einer Reise aus Japan zurück - allerdings nicht lebendig. Von Montag an ist bei RTL eine Jubiläumswoche von "Unter Uns" zu sehen. Die Serie feiert den 25. Geburtstag, die erste Folge lief am 28. November 1994. Produziert wird sie in Köln.

Petra Blossey reüssierte schon in der DDR als Tänzerin und Schauspielerin. Sie tanzte am Metropol-Theater in Berlin, spielte am Staatstheater Cottbus und war in Fernseh- und Kinofilmen zu sehen. In der Defa-Serie "Front ohne Gnade" über Widerstandskämpfer im Zweiten Weltkrieg spielte sie 1984 eine der Hauptrollen. Kürzlich war Blossey wieder im Kino zu sehen, im Musical "Ich war noch niemals in New York".

kae/dpa



zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.