Von der Leyen bei "Anne Will" Wohlfühlstunde mit der Superlativministerin

Als Familienministerin verteilte Ursula von der Leyen Geld, als Krisen-Arbeitsministerin muss sie den Rotstift ansetzen. Das ist unangenehm. Deshalb gibt sie sich bei "Anne Will" kuschelweich - bis auf einen Seitenhieb wegen möglichen Lohndumpings beim Drogeriemarkt Schlecker.
CDU-Politikerin von der Leyen (Mitte): Den Bürgern erstmals etwas wegnehmen

CDU-Politikerin von der Leyen (Mitte): Den Bürgern erstmals etwas wegnehmen

Foto: NDR