Anschuldigungen wegen Machtmissbrauch Neuer Belästigungsvorwurf beim WDR

Belästigungsvorwürfe gegen einen Korrespondenten belasten den WDR. Jetzt wird ein zweiter Vorfall bekannt. Derweil äußert sich Intendant Tom Buhrow zu den Anschuldigungen - und verteidigt seine Hauspolitik.
Der WDR steht in der Kritik

Der WDR steht in der Kritik

Foto: imago/ Horst Galuschka
WDR-Intendant Tom Buhrow verteidigt in einem Interview die Hauspolitik seines Senders

WDR-Intendant Tom Buhrow verteidigt in einem Interview die Hauspolitik seines Senders

Foto: Oliver Berg/ dpa
kae/eth/dpa