"Wetten, dass..?" PR-Rat rügt Schleichwerbung

Schleichwerbung oder nicht? Für den Deutschen Rat für Public Relations ist der Fall klar: Bei "Wetten, dass..?" wurden Produkte unzulässig vor der Kamera präsentiert. Die zuständigen Agenturen erhielten eine Rüge.
Autogewinn bei "Wetten, dass..?": In Zukunft nicht mehr möglich

Autogewinn bei "Wetten, dass..?": In Zukunft nicht mehr möglich

Foto: Uli Deck/ dpa
cbu/dpa