Skandal um "Deutschlands Beste!" Das ZDF räumt weiter auf

Personelle Konsequenzen in Mainz: Die mit der manipulierten ZDF-Sendung "Deutschlands Beste" befasste Redaktion wird abgeschafft. Zuletzt war bereits Unterhaltungschef Oliver Fuchs zurückgetreten.

Votings im ZDF: "Ergebnisse transparent im Internet darstellen"
ZDF

Votings im ZDF: "Ergebnisse transparent im Internet darstellen"


Hamburg/Mainz - Das ZDF löst die Redaktion "Team Event und Show" komplett auf. Das berichtet das "Handelsblatt". Die Abteilung war unter anderem für die Sendung "Deutschlands Beste" verantwortlich, in der es zuletzt zu Manipulationen gekommen war. Laut "Handelsblatt" will ZDF-Programmchef Norbert Himmler die betroffenen Kollegen auf andere Redaktionen verteilen und außerdem künftig den Einsatz von Umfragen in Sendungen strenger reglementieren.

In dem senderinternen Abschlussbericht zur Untersuchung der Vorgänge in der Anfang Juli ausgestrahlten Sendung heiße es unter anderem, dass "ein Regelwerk für die Einbeziehung von Zuschauervotings in Sendungen und Angeboten des ZDF" erarbeitet werden solle mit dem Ziel, "das Zustandekommen des Votings und die Ergebnisse transparent in der Sendung und sendungsbegleitend im Internet darzustellen".

Allem Anschein nach wird der vergangene Woche zurückgetretene Unterhaltungschef Oliver Fuchs in dem Bericht entlastet. Das "Fehlverhalten" soll laut Untersuchungsbericht bei der Teamleiterin und einer Redakteurin gelegen haben. Dem Leiter der Hauptredaktion Show seien wichtige Informationen "bewusst vorenthalten" worden.

In der Show "Deutschlands Beste!", sollten die nach Umfragen beliebtesten 50 Frauen und Männer der Republik vorgestellt werden. Anschließend musste das ZDF allerdings gestehen, dass die Redaktion die Listen gezielt manipuliert hatte. Redakteure hatten bestimmte Promis im Ranking nach oben gestuft, damit sie in die Show eingeladen werden konnten.

tha

insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
cmann 24.07.2014
1. Das Problem aller Unterhaltungsredaktionen
Zitat von sysopZDFPersonelle Konsequenzen in Mainz: Die mit der manipulierten ZDF-Sendung "Deutschlands Beste" befasste Redaktion wird abgeschafft. Zuletzt war bereits Unterhaltungschef Oliver Fuchs zurückgetreten. http://www.spiegel.de/kultur/tv/zdf-zieht-nach-deutschlands-beste-personelle-konsequenzen-a-982633.html
ist "auf Teufel komm raus" Quote zu machen! Trotzdem ist das Verhalten der beiden Redakteurinnen nicht tragbar. Da bleiben Seriosität und Ehrlichkeit auch bei den "Öffentlich Rechtlichen" mal eben auf der Strecke. Zumal wenn ehemals erfolgreiche Formate ohne erkennbaren Grund aus dem Programm genommen werden und die neu eingeführten Formate, aus welchen Gründen auch immer (meist Mangel an Qualität), nicht die geplanten Zuschauerquoten erreichen. Das ZDF ist da besonders betroffen weil die Umstruktuierung des Programmangebotes nicht besonders erfolgreich war. die ARD hat hier offensichtlich mit seinen neuen Sendungen eher den Geschmack des Publikums getroffen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.