Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Wanda Pampuch über Swetlana Allilujewa: "Das erste Jahr" VATER WAR SO KULTURLOS

Wanda Bronsko-Pampuch, heute in München lebende Exil-Polin und Ex-Kommunistin, war acht Jahre in sowjetischer Lagerhaft. Sie veröffentlichte in der Bundesrepublik das Buch »Polen zwischen Hoffnung und Verzweiflung« und den autobiographischen Roman »Ohne Maß und Ende«. Im vergangenen August interviewte sie (für die »Süddeutsche Zeitung") die Stalin-Tochter Swetlana in den USA.
aus DER SPIEGEL 45/1969
Wanda Pampuch
Mehr lesen über
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel