Zur Ausgabe
Artikel 67 / 73
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

FERNSEHEN WEITERE SENDUNGEN

aus DER SPIEGEL 40/1969

Aspekte. Moderator: Reinhart Hoffmeister. ZDF. Dienstag, 30. September. 21.50 Uhr. Das Kulturmagazin bringt einen kritischen Bericht über die Berliner Festwochen und interviewt den Regisseur Edgar Reitz (Cardillac) über die bundesdeutsche Filmförderung sowie die Amateur-Schriftstellerin Rosalie Rother über ihre Memoiren, die soeben erschienen sind.

ZDF. Magazin. Moderator; Gerhard Löwenthal. Mittwoch, 1. Oktober. 20.15 Uhr. Die Sendung analysiert das Wahlergebnis und berichtet über seine mutmaßlichen Auswirkungen auf die künftige Bonner Politik.

Harry und sein Kammerdiener. NDR. Mittwoch, 1. Oktober. 21.00 Uhr. Dänischer Spielfilm (1962) von Bent Christensen.

Zur Sache. Leitung: Volker von Hagen. ZDF. Donnerstag, 2. Oktober, 21.45 Uhr. Der Historiker Eberhard Jäckel sowie die Journalisten Rudolf Augstein und Herbert Kremp diskutieren über Thesen des Mannheimer Politologen Rudolf Wildenmann zum Thema »Wählerwille und Politik«.

Wihr Geometer wollen unseren Lohn. ZDF. Freitag, 3. Oktober, 21.45 Uhr. Bericht von Wolfgang Korruhn und Gaudenz Meili über die Kunst der Geisteskranken.

Schicksal zwischen Ebbe und Flut. HR. Samstag, 4. Oktober, 22.10 Uhr, Englischer Spielfilm (Waterfront, 1950) mit Richard Burton. Regie: Michael Andersen.

Zwischen Tradition und Sozialismus. ZDF. Sonntag, 5. Oktober, 18.30 Uhr. Bericht von Sven Schürenberg über die Katholiken in Jugoslawien.

Leben mit der Grenze? ZDF. Sonntag, 5. Oktober, 22.00 Uhr. Bericht von Jürgen Schröder-Jahn und Hanno Bade über die benachteiligten Jugendlichen in Gemeinden in der Grenze zur DDR.

Mehr lesen über
Zur Ausgabe
Artikel 67 / 73
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel