Zur Ausgabe
Artikel 90 / 119
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

FOTOGRAFIE Zeitlos glücklich

aus DER SPIEGEL 19/2007

Der Sammelband mit seinen besten Farbbildern heißt »Unverschämtes Glück«, auch wenn der Fotoreporter Robert Lebeck diesem Glück oft ein bisschen nachhelfen musste. Zum Beispiel beim Besuch von Gerhard Schröder 1999 im Kosovo: Lebeck heftete sich einfach das Namensschild von dessen Redenschreiber ans Revers - und schaffte es so als Einziger aus dem Journalisten-Tross in den Kanzlerhubschrauber. Lebeck fotografierte auch Willy Brandt mit Hund, Elvis Presley als Soldat, den Ajatollah Chomeini ohne Turban und immer wieder die Schauspielerin Romy Schneider, die für ihn sogar ungeschminkt posierte. »Ich bin in jeder Situation dafür, erst einmal das Foto zu machen. Ob es veröffentlicht wird, kann man hinterher immer noch diskutieren«, sagt der Pragmatiker. Viele großartige Bilder sind so im Laufe seiner über 50-jährigen Karriere entstanden, meist im Auftrag der Zeitschrift »Stern«, doch mittlerweile sind sie, ohne Magazin-Aktualität, längst zu zeitlosen Klassikern des Fotojournalismus gereift. Am Freitag dieser Woche wird Lebeck, 78, für sein Lebenswerk mit dem Henri Nannen Preis ausgezeichnet. Die Hamburger Flo Peters Gallery zeigt ab Mittwoch dieser Woche eine große Lebeck-Ausstellung mit mehr als hundert Arbeiten aus fünf Jahrzehnten (bis zum 16. Juni).

Zur Ausgabe
Artikel 90 / 119
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.