Aufgespießt Lauter kleine Zwiebelfischchen (15)

Die Hauptstadt von Kanada heißt jetzt nicht mehr Ottawa. Und die Iren sind auch nicht mehr, was sie mal waren. Beim DFB herrscht Haschisch-Not: Da wächst das Gras nicht schnell genug. Lesen Sie, wie die Online-Presse durch den Dezember schlitterte. Aber gut festhalten! Man hat schon Männer von Landstraßen abheben sehen.


Gefunden auf www.sueddeutsche.de am 8. Dezember 2003:

"Aus dem Film geht hervor, dass das Opfer zum Moment der Tötung zwar bewusstlos, aber noch lebendig war."

eingeschickt von Stefanie Schulte, Dortmund, und Enno Töpken


Gefunden auf www.manager-magazin.de am 8. Dezember 2003:

"Weniger Beachtung fand der Dollar, der seine Talfahrt fortsetzte und zum Euro zeitweise auf ein Allzeithoch fiel."

eingeschickt von Stefan Jakobi


Digitalkamera mit Hautproblemen? Gefunden auf www.rp-online.de am 15. Dezember 2003:

eingeschickt von Christian Seyfarth, Würzburg


Unlängst erklärte die "Netzeitung" Istanbul zur Hauptstadt der Türkei. Siehe Zwiebelfischchen (13). Darüber haben wir uns bei SPIEGEL ONLINE sehr amüsiert. Am 9. Dezember 2003 zeigten wir, wie man's besser macht:

"Ein Kino im Zentrum der kanadischen Hauptstadt Toronto sollte abgerissen werden."


Wenn man zu viel Deutschländer-Würstchen gegessen hat, schreibt man Sätze wie diesen, gefunden auf SPIEGEL ONLINE am 8. Dezember 2003:

"Die Irländerin Rosanna Davison ist in China zur schönsten Frau der Welt gekürt worden."


Tot oder nicht tot, das ist hier die Frage. Eine Überschrift auf SPIEGEL ONLINE vom 12. Dezember 2003:

"Kriegsopfer im Irak: Dutzende Tote bei missglückten Liquidierungen"

eingeschickt von Torben Baptist, Heidelberg


Da hat mal wieder jemand was getrunken, was Flügel verleiht - gefunden auf www.faktuell.de:

"Ein 38-Jähriger hob kurz darauf auf der B 97 Richtung Peitz ab, flog über ein Feld, überschlug sich mehrmals und krabbelte schließlich unverletzt aus seinem Schrotthaufen. Er hatte 1,8 Promille Alkohol intus."

eingeschickt von Lars Dienerowitz


Aus einer Meldung der Nachrichtenagentur AP vom 15. Dezember 2003:

Vor Beginn des Prozesses hatte der Anwalt des Angeklagten die Rückfallgefahr seines Mandanten als minimal bezeichnet. Zu dessen kannibalistischen Neigungen sagte er: "Er hat das 30 Jahre in sich reingefressen. Mit seinem Outen braucht er das nicht mehr."

eingeschickt von Anke Müller


Endlich! Jetzt gibt's noch eine zweite Möglichkeit für Frauen, Karriere zu machen! Anzeige aus der Berner Ausgabe der kostenlosen Tageszeitung "20 Minuten" vom 12. Dezember 2003:

eingeschickt von Rüdiger Elies, Bern


Gefunden auf www.tvinfo.de am 12. Dezember 2003:

Vor einem halben Jahrhundert - am 14. Dezember 1503 - wurde Nostradamus geboren...

eingeschickt von David Herminghaus, Berlin


Gefunden auf SPIEGEL ONLINE am 10. Dezember 2003:

Cannabis-Keeper: Stielike wirft Walke aus dem Team

Hamburg - "(...) So viel Gras kann darüber so schnell gar nicht wachsen."

eingeschickt von Dr. Oliver Manzke, Köln


Versprechen kann man ja vieles. Wie wär's mit halten? Aus einer Fernsehgeräte-Präsentation auf www.golem.de am 10. Dezember 2003:

Sollte der Fernseher nicht das versprechen, was man sich erwartet hat, so muss man keine Online-Auktionen aufsuchen, sondern kann das Gerät binnen eines Monats nach Kauf bei Vorlage des Kassenbons bei Kaufpreis-Erstattung zurückgegeben werden.

eingeschickt von Oliver Pieper

Wenn auch Sie eine amüsante Entdeckung gemacht und fotografiert haben, dann schreiben Sie dem Zwiebelfisch! Bitte geben Sie Ort und ungefähres Datum der Aufnahme mit an. Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen!

Hier können Sie dem Zwiebelfisch eine Mail schreiben!

Postanschrift: Bastian Sick, Am Sandtorkai 56, 20457 Hamburg.

Bitte geben Sie die genaue Quelle an (Name der Zeitung, Adresse der Internetseite, Datum des Fundes) sowie Ihren vollständigen Namen und den Ort, in dem Sie wohnen. Für den Fall, dass ein eingeschicktes Foto nicht von Ihnen selbst gemacht wurde, bitten wir darum, den Namen des Fotografen anzugeben. Bei Fundstücken von anderen Internetseiten gilt: Bitte keine Links schicken, sondern besser gleich einen Screenshot, da Seiten mit Fehlern nachträglich geändert werden können.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.