Zwiebelfischchen Happyauer und Gordon Blue

Krass billig: Jede Nudel nur fünf Euro! Krass gefährdet: Fliegende Hasen sind des Sperbers bevorzugte Beute. Krass tolerant: Jetzt dürfen auch Frauen ins Internet-Café. Krass crazy: die "Zwiebelfischchen" dieser Woche.





Grammatikkenntnisse gehören offenbar zu den Sommerwaren, die zu diesem Zeitpunkt schon raus waren:

eingeschickt von Pascal Edel, Fleckeby


Das ist echter Service: Der Kunde braucht kein Porto zu zahlen, dafür erspart sich der Lieferant die Verpackung!

eingeschickt von Dierk Haasis


Unfallprävention auf Schweizer Art: Schadensfälle werden gar nicht erst bewilligt! Bleibt nur noch die Frage, was ein Holzblatz ist. Gesehen in Unterägeri (Schweiz).

eingeschickt von Marlyse Born, Basel


Wir gedenken dem Genitiv! Deutschland hält nach erneutem Grammatiktiefschlag vom 30.9. auf stern-online.de betroffen inne:

eingeschickt von Peter Timm, Hamburg


Für dieses Schild gibt es nur eine logische Erklärung: Es muss in Österreich gesichtet worden sein - dem Land der Hofräte, Geheimräte und Kommerzienräte. Krafträte stehen im Dienst der KuK- (= Kutschen und Karren)-Verwaltung und kümmern sich um Stellplätze.

eingeschickt von Marcus Haas, München


Alle Hasen fliegen hoch! Gefunden auf www.jagd.bz/voegelkunde/sperber/

"Erbeutet werden vom Sperber immer die Vögel, die es im Lebensraum des Greifs am zahlreichsten gibt: Spatzen, Meisen, Finken, Tauben, Elstern und Hasen."
eingeschickt von Rit Schmitt, Saarbrücken


Das ist nicht gerade feiner politischer Stil! Selbst ein Feuer darf für einen Ministerpräsidenten kein Grund sein, derart gewalttätig zu werden. SPIEGEL-ONLINE-Fundstück vom 7. Juli:

eingeschickt von Kathrin Krause, Bochum


Vorbildlich: Dieses Internet-Café in Berlin Kreuzberg hat seine Lagerräume ausgebaut, um künftig auch uncoolen Randgruppen eine Chance geben zu können:

eingeschickt von Anna Föglein, Berlin


Cordon Bleu auf Türkisch. Entdeckt auf der Angebotskarte einer Döner-Bude in Hameln:

eingeschickt von Burkhard Krücke, Hameln


Wehe, wenn dieses Jahr verloren geht! Screenshot eines Artikels auf gmx.de vom 1.7.2005

eingeschickt von Augustin Wegscheider, London


Also, mal ganz ehrlich: Finden Sie das billig? Es ist doch eigentlich nicht viel dran, an so einer Nudel. Und dafür dann so einen Preis zahlen? Ich weiß ja nicht...

eingeschickt von Jürgen Urbild


Dieser selten schöne Apostroph der Gattung apostrophus stupidus incredibilis wurde bei einem Ausflug an den Ammersee in Herrsching gesichtet:

eingeschickt von Wolfgang Hutzler, Schwabach


Dieses Beispiel aus Berlin Kreuzberg nimmt den Kulturpessimisten den Wind aus den Segeln, denn es zeigt: Die Eindeutschung der englischen Sprache ist nicht mehr aufzuhalten! Wie will feinelie owerkamm!

eingeschickt von Jan Bittner

Wenn auch Sie eine amüsante Entdeckung gemacht und fotografiert haben, dann schreiben Sie dem Zwiebelfisch! Bitte geben Sie Ort und ungefähres Datum der Aufnahme mit an. Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen!

Hier können Sie dem Zwiebelfisch eine Mail schreiben!

Postanschrift: Bastian Sick, Am Sandtorkai 56, 20457 Hamburg.

Bitte geben Sie die genaue Quelle an (Name der Zeitung, Adresse der Internetseite, Datum des Fundes) sowie Ihren vollständigen Namen und den Ort, in dem Sie wohnen. Für den Fall, dass ein eingeschicktes Foto nicht von Ihnen selbst gemacht wurde, bitten wir darum, den Namen des Fotografen anzugeben. Bei Fundstücken von anderen Internetseiten gilt: Bitte keine Links schicken, sondern besser gleich einen Screenshot, da Seiten mit Fehlern nachträglich geändert werden können.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.