Zwiebelfischchen Kommasaufen im Coppy-Schopp

Gute Nachricht für Deutschlehrer: Kommas sind bei Jugendlichen beliebter denn je. Das Originelle dabei: Die sympathischen Häkchen werden nicht gesetzt, sondern getrunken. Was sich sonst noch alles mit der Sprache anstellen lässt, verraten Ihnen die Zwiebelfischchen.

Kommatöses Fundstück auf www.fuldainfo.de. Rechtschreiben, bis der Arzt kommt ...

eingeschickt von Thomas Czerwionka, Hamburg


Schluss mit Pasti! Diese formschöne Anti-Pastiplatte hilft Ihnen, die lästigen kleinen Pasti fernzuhalten. Garantiert! Spül-Maschinenfest. Mikro-Wellenherdgeeignet. Lidl-Prospektfundstück.

eingeschickt von Dieter Kallenbach, Birkenfeld


Fahrerflucht ist die Flucht vor dem Fahrer. Dieser BMW besann sich allerdings eines Besseren und kehrte reumütig zu seinem Fahrer zurück. Gefunden auf www.allgemeine-zeitung.de am 23.6.2007

eingeschickt von Goetz Schwandtner, Mainz


Viele haben sich ja der Rechtschreibreform konsequent verweigert. Manche verweigern sich der Rechtschreibung auch ohne Reform. So wie der Fahrer dieses Wagens. Der erlaubt sich so dieß und dass. Fotografiert im Gießener Stadtverkehr

eingeschickt von Jan Schatz


Ey, ihr faulen Socken! Kommt gefälligst in die Puschen! Wir wollen euch in Aktion sehen! (Oder handelt es sich womöglich um Beamtensocken?) Gefunden in einem Supermarkt in Plattling

eingeschickt von Marco Göbel, Plattling


Netter, aber dennoch halbherziger Versuch, den englischen "Copy Shop" einzudeutschen. Richtig mutig wäre "Koppi-Schopp" gewesen! Fundstück aus Obernkirchen

eingeschickt von Marlene Bradler, Obernkirchen


Eine neue Untersuchung belegt: Hermann Hesse war kein seriöser Schriftsteller, sondern vielmehr der Steppenkasper der Literatur. Gefunden in dem Schulbuch "Oldenbourg Interpretationen - Faust I und Faust II", Oldenbourg Verlag, München 1993

eingeschickt von Lena Horlemann, Bonn


Der arme Benni! Erst wurde er jahrelang im Hasenstall gehalten, und jetzt soll er einfach verkauft werden! Wie herzlos manche Eltern doch sind! Gefunden in der "Arheilger Post"

eingeschickt von Matthias Schmelter, Darmstadt


Ob die Türe sich auch immer schön an diese Vorschrift hält? Ich glaub das ja erst, bis ich's sehe!

eingeschickt von Gottfried Gamsjäger, Linz


Und morgen präsentieren wir Ihnen Hühnchenfilet mit Hühnchenfilet! Angebotstafel eines Restaurants in Karlsruhe

eingeschickt von Hilde Löscher und Timo Reiss, Karlsruhe


Vergewissern Sie sich, dass Sie aus freiem Entschluss handeln, ehe Sie Ihr Fahrzeug auf diesem Parkplatz abstellen!

eingeschickt von Elke Middelhauve, Pleidelsheim


"Hefen sind einzellige Pilze, die sich durch Sprossung oder Spaltung vermehren", erfährt man auf Wikipedia. Wie viele von solchen Hefepilzen sind wohl nötig, um ein 0,3-Liter-Glas zu füllen? Vielleicht weiß man's im Hotel Cordes in Sottorf, aus dem dieses Angebot stammt.

eingeschickt von Karsten Behrens, Hamburg-Harburg


Auf bei, ab bei - au wei! Präpositionsfreudiger Newsletter der Firma Dell

eingeschickt von Manuel Fritsch, Freiburg


Da wird nicht nur das BKA neidisch: Günther Jauch kennt jeden einzelnen Bundesbürger! Damit bestätigt sich mein Verdacht aus Kindheitstagen, dass die Männchen im Fernsehen durch die Mattscheibe hindurch in unsere Wohnstuben schauen können. Gefunden auf yahoo.com

eingeschickt von Andreas Maier

Mehr lesen über