In Kooperation mit

Job & Karriere

Berufsanfänger Hilfe, ich habe einen Job

Hektik, Frust, alles neu, Chaos im Kopf - fast jeder zweite Uni-Absolvent startet holprig in den Beruf. Denn das Studium bereitet kaum auf den Joballtag vor. Drei Berufseinsteiger erzählen von Stress, Therapiewünschen und einer Notausstiegs-Option.
Von Steffen Eggebrecht
Fotostrecke

Genervte Einsteiger: Das geht ja gut los

Foto: Michael Schultz
Frustriert im Job: Jule koordiniert bei einem Übersetzungsdienst die Arbeit von 30 freien Mitarbeitern. Sie hat Politik und Skandinavistik auf Magister studiert.

Frustriert im Job: Jule koordiniert bei einem Übersetzungsdienst die Arbeit von 30 freien Mitarbeitern. Sie hat Politik und Skandinavistik auf Magister studiert.

Foto: Michael Schultz
Christian wollte seinen Doktor machen, wurde aber mit der Promotion nicht glücklich. Nun ist er als Diplom-Informatiker angestellt.

Christian wollte seinen Doktor machen, wurde aber mit der Promotion nicht glücklich. Nun ist er als Diplom-Informatiker angestellt.

Foto: Steffen Eggebrecht
Charlotte litt unter ihrer Arbeit als Product Managerin eines Social-Media-Internetportals. Ihr BWL-Diplom half ihr im Alltag mit wechselnden Zuständigkeiten nicht wirklich weiter.

Charlotte litt unter ihrer Arbeit als Product Managerin eines Social-Media-Internetportals. Ihr BWL-Diplom half ihr im Alltag mit wechselnden Zuständigkeiten nicht wirklich weiter.

Foto: Michael Schultz