Bewerbungshelfer Stell! Mich! Ein!

"Ich mache aus Ihnen eine Königin", versprechen Profi-Helfer und verkaufen den Traum von einer rundum perfekten Bewerbung. Was bringen Stilberater, Fotografen und Karriere-Coaches wirklich? Absolventin Tina, 24, machte für SPIEGEL ONLINE den Test.


Eigentlich hat Tina alles richtig gemacht. Sie hat ihr Studium zur Eventmanagerin schnell durchgezogen, Praktika absolviert und Auslandserfahrungen in Barcelona gesammelt. Und dennoch: Seit gut vier Monaten ist sie arbeitslos. Dutzende Bewerbungen hat die Hamburgerin schon geschrieben, aber bisher immer Absagen erhalten. "Es ist frustrierend, dass ich bestens ausgebildet bin und trotzdem keinen Job finde", sagt Tina.

Wie ihr geht es vielen. Die Zahl an Akademikern, die sich trotz eines lückenlosen Lebenslaufs am Arbeitsmarkt schwer tun und mitunter Kettenpraktika absolvieren, wächst. Gleichzeitig steigt auch das Angebot an Ratgeberliteratur zu Bewerbung und Karriere; fast täglich eröffnen Karriere-Coaches neue Büros.

Ihr Versprechen ist so simpel wie verlockend: Wir machen aus gewöhnlichen Bewerbern perfekte Bewerber. Ein kleiner, besonderer Industriezweig ist entstanden - die Bewerbungsindustrie.

SPIEGEL ONLINE hat Tina auf ihrem Gang durch die Bewerbungsindustrie begleitet. Machen Stilberatung, professionelle Bewerbungsfotos und Karriere-Coaching die 24-Jährige tatsächlich zu einer besseren Bewerberin? Drei Tage, drei Termine, drei Tests...



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.