Jorge, 23, wünscht sich Krieg

Erst flohen die Reichen, jetzt die Armen: Viele Venezolaner verlassen ihr Land zu Fuß, weil sie sich keine Bustickets leisten können. Auch Jorge Leal hofft auf jemanden, der ihn mitnimmt. Wohin? Egal.
Jorge Leal (rechts) wartet mit einem Freund auf Anhalter

Jorge Leal (rechts) wartet mit einem Freund auf Anhalter

Foto: Heike Klovert/SPIEGEL ONLINE
Hauswand der Rot-Kreuz-Raststation

Hauswand der Rot-Kreuz-Raststation

Foto: Heike Klovert / SPIEGEL ONLINE