Frauenmosaik Julia Frank

Julia Franck, 38, ist Schriftstellerin und wurde im Jahr 2007 für ihr Buch „Die Mittagsfrau“ mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet. Sie ist alleinerziehende Mutter zweier Kinder und lebt in Berlin.


Der Beruf des Schriftstellers wird als ein ursprünglich männlicher wahrgenommen. Als Frau, die schreibt, wurde mir von Anfang an das Einnehmen eines männlichen Blicks nahegelegt.

Franck
DPA

Franck

Als mein erstes Buch erschien, habe ich mir die Haare streichholzkurz geschnitten und nur Hosen getragen. In den letzten Jahren habe ich mich entschlossen dagegengestellt. Mir hilft jetzt ein gewisser Mut, mich nicht als Mann zu verkleiden, mir nicht das männliche Pseudonym zuzulegen und die Arbeit so weiterzumachen, wie ich sie für richtig halte.

Wenn ich zehn Stunden am Tag arbeite, und das heißt bei mir oft bis Mitternacht, weil ich am Nachmittag ja noch den Haushalt und die Kinder schaffen muss, dann heißt es nicht, dass diese Arbeit zu irgendeinem Erfolg führt. Mit Erfolg meine ich, dass man überhaupt schon von etwas leben kann. Leider können verdammt wenige Schriftsteller von ihrem Beruf leben, und man arbeitet mit allen Zweifeln an der Sache selbst, und dahinter gibt es beständig noch das Fragezeichen, was mache ich im nächsten Jahr oder im nächsten Monat, wenn das Buch sich als erfolglos herausstellt.

Die größte Härte habe ich mir selbst gegenüber entwickelt. All diese Dinge, die sogenannter Lifestyle sind, zur Kosmetikerin gehen, zum Fitness, zum Wellness, das kommt in meinem Leben nicht vor. Freundschaften sind nur noch möglich, wenn beide Seiten mit einem halben Jahr des Nichtsehens leben können. Ins Kino gehe ich auch nur alle halbe Jahre mal, und ich sehe nie fern. Meinen Kindern gegenüber hatte ich immer Schuldgefühle. Das ist eine der schönsten Nebenerscheinungen des Erfolgs, dass ich mir jetzt zeitlich wie auch finanziell leisten kann, meinen Kindern mehr Zeit zu widmen.




© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.