Frauenmosaik Margot Käßmann

Margot Käßmann, 49, ist evangelische Landesbischöfin von Hannover. Sie hat vier Töchter und wurde 2007 von ihrem Mann geschieden.


Meine Mutter sagt, ich sei immer schon schlagfertig gewesen. Ich erschrecke nicht gleich, wenn ich angegriffen werde.

Käßmann
DPA

Käßmann

Als ich mich scheiden ließ, war ich trotzdem kurz davor zu sagen, das halte ich hier nicht mehr aus, weil die Angriffe sehr persönlich waren. Ich kann gut mit beruflichen Auseinandersetzungen umgehen, aber ich finde es sehr schwer, mit persönlichen Angriffen umzugehen, Und die sind gegen Frauen schärfer, finde ich.

Was manche Menschen da meinen, einer Frau, die sie nicht kennen, sagen zu dürfen, das geht schon weit unter die Gürtellinie. Ich habe das geschafft, weil ich ganz tolle Mitarbeiterinnen habe, weil unsere leitenden Gremien alle gesagt haben, wir wollen, dass du Bischöfin bleibst, und sich die deutliche Mehrheit hinter mich gestellt hat, mich ermutigt hat. Ein paar Jahre früher hätte das vielleicht noch anders ausgesehen. Da gab es Menschen, die haben gesagt: Sie können doch keine Kirche leiten, eine Frau mit vier Kindern, das entspricht nicht dem Bild eines Bischofs. Das ist ein älterer, gesetzter Herr.

Inzwischen hat sich das gelegt. Im katholischen Bereich, im orthodoxen Bereich oder auch in den lutherischen Kirchen Osteuropas bin ich nach wie vor eher eine Exotin. Klares Auftreten hilft dann. Da darfst du nicht anfangen, an dir selbst zu zweifeln.

Gleichzeitig verwahre ich mich gegen das Klischee der Kirchenfrau, die in "Walletüchern" auftritt. Ich denke, eine Bischöfin darf sich modern kleiden. Weiblichkeit kann ja auch hilfreich sein. Männer haben beispielsweise offenbar eine größere Beißhemmung, wenn die Frau feminin ist. Sie sind überrascht, wenn sich eine weibliche Frau durchsetzt, weil das nicht ihrem Muster entspricht.

Kürzlich bin ich einem Russen begegnet, in der Konferenz Europäischer Kirchen, der sagt, Frauen müssen doch nicht in Leitungsgremien, das macht ihnen keinen Spaß, die machen lieber was Praktisches. Ich habe gelacht und gesagt: Du hast keine Ahnung.




© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.